Du befindest dich hier: Home » Kultur » Algund spielt: Verrückt

Algund spielt: Verrückt

Dietmar Gamper: Verwandelt Algund eine Woche lang in einen Schauplatz des Irrsinns

Anlässlich sich ausbreitender Ernsthaftigkeit und zunehmender Regelungen hat die Steinachbühne Algund die erste gemeindeweite Kulturwoche der Verrücktheit ausgerufen.

Mitten im Alltagsleben ereignen sich plötzlich und unvermittelt im öffentlichen Raum der Gemeinde Algund völlig verrückte und spektakuläre Szenen. Live, real und hautnah, mit und vor den Bürgern und Besuchern des Dorfes. Theatermenschen, Musikanten, Feuerwehrleute, Chormitglieder, Kinder und Förster, Gemeindearbeiter und öffentliche Vertreter schaffen in ihrem Dorf Inseln des Unsinns in einem Meer reglementierter Ernsthaftigkeit.

Unter der Initiative der Steinachbühne Algund wird der Theatermacher und Aktionskünstler Dietmar Gamper für eine Woche in einen Schauplatz des Irrsinns verwandeln. Mit Mitwirkung und Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Algund, Algunder Bläser (Musik Daniel Faranna), Goaßlschneller Algund und einiger verrückter Algunder*Innen. Es wir gebeten die geltenden Corona-Regeln einzuhalten. Ein Dank an die Gemeinde Algund, den Südtiroler Theaterverband, Shopping Center Algo sowie die Raiffeisenkasse Algund für die Unterstützung.

Termine: 19. August ab 19.30 Uhr: Kirchplatz Algund, 20. August ab  17.00 Uhr: ALGO Shopping Center , 21. August ab 11.00 Uhr: Etzenrichtstraße/ Café Andrea, 22. August ab 19.30 Uhr: Eingang Festplatz Algund www.steinachbuehne-algund.it

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen