Du befindest dich hier: Home » Politik » Auf der Kippe

Auf der Kippe

Das Team K schlägt Alarm: Durch die Impfpflicht des Gesundheitspersonals und den anstehenden Suspendierungen beginnen Alters- und Pflegeheime schleichend Betten abzubauen. Auch in den Krankenhäusern stehen ganze Abteilungen auf der Kippe.

“Diese Entwicklung war vorhersehbar”, stellen Maria Elisabeth Rieder und Franz Ploner fest.

Einige Angestellte im Sanitätsbetrieb und in den Alten- und Pflegeheimen haben noch Bedenken, sich jetzt unter Druck impfen zu lassen.

Aus verschiedensten Gründen möchten sie abwarten, was auch aus dem gerade veröffentlichten Brief von über 500 in den verschiedensten Bereichen der Gesundheitsbetreuung tätigen Fachkräften hervorging. “Die Pflegeeinrichtungen beginnen sich zu rüsten. Es gibt zum Teil keine Neuaufnahmen mehr, sogar Wiederaufnahmen – wie nach einem Krankenhausaufenthalt – werden verweigert”, sagt Maria Elisabeth Rieder.

Die Bewohner*innen seien also die Leidtragenden der staatlich verordneten Impfpflicht.

“Unsere Gesundheits- und Pflegebetreuung ist in Gefahr, wenn die Angestellten, die sich vorerst nicht impfen lassen wollen, suspendiert werden. Den Krankenhäusern, die wieder auf Normalbetrieb hochgefahren werden, droht erneut Bettenschließung  und Zusammenlegung von Fachabteilungen mit all den negativen Auswirkungen auf die Betreuung der Patienten”, warnt Franz Ploner.

Für das Team K ist es unverständlich, dass die Südtiroler Landesregierung und die Vertreter*innen in Kammer und Senat diese vorhersehbaren Probleme nicht  bei den Treffen mit den verantwortlichen Ministerien in Rom angesprochen haben. “Wir fordern erneut die Vertreter*innen in Rom auf, tätig zu werden, um einen Kollaps unseres Gesundheits- und Pflegesystems zu verhindern”, so Rieder und Ploner in Vertretung des Team K abschließend.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (31)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • andreas

    Typische Oppositionspolitik.
    Rom wird für uns 3 Hanseln im Norden die Impfpflicht nicht aussetzen und auch scheinen wir es mal wieder besser wissen zu wollen.

    Vor Corona gab es Wartelisten von 1-2 Jahre für Altersheime, ein Bekannter von mir hat vor ein paar Wochen ein Altenheim in Bozen angerufen und er bekam sofort einen Platz für seine Mutter.

    • batman

      Dann ist die Welt ja wieder in Ordnung!

      • batman

        Gehts noch kleinkarierter?

        • gorgo

          Zynisch, Fledermäuschen, das nennt sich zynisch…
          Anscheinend ist nur deine Welt diesbezüglich in Ordnung.

          • andreas

            Ich verstehe nicht mal, was die Pfeife eigentlich meint und will. 🙂
            Er ist aber das beste Beispiel dafür, dass Kinder und gestörte Erwachsenen nicht zuviel fernsehen sollten.

          • gorgo

            Ich glaube, er will nach Florida, sich in einem BurgerKing schnell impfen lassen und das System, dessen Untergang er täglich herbeibetet, in Reinform betrachten… ganz sicher bin ich mir auch nicht.
            Hoffen wir Mal.

          • batman

            @gorgo

            Jetzt hast du dir aber selber widersprochen

          • gorgo

            Inwiefern, Fledermäuschen? Ich sehe viele Widersprüchlichkeiten eher bei dir.
            Das die USA das mit den Impfungen ganz anders durchzieht, muss man durchaus zugestehen. Impfungen in Stadien.
            Wie hoch die vierte Welle wird, muss sich erst zeigen.
            Wovon Florida, das Steuerparadies so lebt, kannst du nachlesen. Die reichen Rentner dort werden sich schon schützen und sonst scheint es ihnen egal, ob sie durch die Spring Breakers eine Art Ischgl für ganz Amerika darstellen…
            Auf jeden Fall viel Spaß dort, nimm genug Geld mit, falls du krank wirst ist Schluss mit lustig..

    • alsobi

      Ja das „Anderele“……….jeden Tag ein schöner und wohhltuender SVPfui-Einlauf und der Tag ist gerettet. BRECHREIT HOCHDREI!

  • zeit

    wie von politikern häufig gebredigt wird,hat rom über uns nichts zu sagen.
    warum nicht da auch der sonderweg?

    • andreas

      Es gibt Bereiche da greift die Autonomie und andere wo sie nicht greift.
      Ist das so schwer zu verstehen?

      • batman

        Autonomie 🙂 🙂 🙂

        • batman

          Wo die Welt noch in Ordnung ist

          UFC-Präsident Dana White gab ein bemerkenswertes Statement ab:

          „Wenn Sie eine Maske tragen wollen, tragen Sie eine Maske. Wenn Sie keine Maske tragen wollen, tragen Sie keine Maske. Und wenn ich Leute sah, die Masken trugen, habe ich nichts zu den Leuten gesagt, die Masken trugen. Zu den Leuten, die keine Masken trugen, hat auch niemand etwas gesagt. (…) Jeder macht einfach sein Ding. Wissen Sie was, die Leute scheinen hier unten in Florida viel glücklicher zu sein als in einigen dieser anderen Staaten, wissen Sie, was ich meine?

          Jeder macht hier unten sein Ding und lebt sein Leben. Und so soll es auch sein.“

          Quelle: https://kenfm.de/die-freiheitsoase-von-thomas-castellini/

      • indirekt

        Auch wenn das Land bei der Gesundheit keine primären Kompetenzen hat könnte es trotzdem gesetzgeberisch tätig werden, wenn es sich bei der Ausübung dieser Gesetzgebungsbefugnis innerhalb der Grenzen der Italienischen Verfassung bewegt,weil Gesundheit nicht explizit staatliche Zuständigkeit wie z.B. Polizei, Einwanderung,Justiz,Finanz, Militär….ist. Südtirol hat bei Gesundheit sekundäre Zuständigkeiten und könnte ohne weiteres eine Regelung beschließen,wie gehabt beim“Südtiroler Weg“ Sollte Rom diese Maßnahme anfechten,so hätte man es zumindest versucht und auch Zeit gewonnen.

  • franz1

    Also sein die meistn Impfgegner öffentlich Bedienstete, probier in an privatn Betrieb dich der Kontrolle zu entziehen, nuar zagn sui dir glei die TÜRE und du konnsch entscheiden ohne großes Tam, Tam …….

  • hallihallo

    und ich dachte der ploner ist ein arzt und steht hinter der wissenschaft, aber weit gefehlt. team k bestätigt sich wieder mal als die gewerkschaft der öffentlichen angestellten.

  • hubertt

    hallihallo, welche Wissenschaft, die des Herrn Gates der sagt, dass er vorhat gentechnisch veränderte Substanzen direkt in die Venen der Kinder zu spritzen? Die Wissenschaft, die Menschen zwingt einen experimentellen Impfstoff zu spritzen und dann erstaunt tut, wenn es zu Blutgerinsel kommt. Im Freiluftkz Israel geht aus den Statistiken folgendes hervor: Geimpfte erkranken 8 mal so häufig an Covid wie Nichtgeimpfte, die Todesfälle bei jungen Geimpften ist über 200 mal so hoch wie bei jungen Nichtgeimpften. Einfach mal darüber nachdenken. Darüber nachdenken, denn das Sanitätspersonal soll sich frei entscheiden können das Risiko einer Impfung einzugehen – das aus gutem Grund.

  • paco

    @hubertt: Dümmer, dreister und mit noch mehr Lügen geht’s wohl nimmer!!
    Zum Team K: Wenn die Rieder und der Ploner meinen, mit dem Nachbeten des Geplärres einiger Impfverweigerer unter dem Gesundheits- und Pflegepersonal Stimmen ergattern zu können, dürften Sie sich täuschen. Diese Drohungen und Erpressungen, dass die Altenheiem zusperren müssten, sind nicht mehr zu ertragen.

  • kirke

    @paco: Sie haben völlig recht und ich hoffe sie sind auch geimpft, am Besten mit allen verfügbaren Impfstoffen, denn sicher ist sicher!
    Früher hat man Impfstoffe an Affen getestet, aber das ist ja nicht mehr notwendig, denn es finden sich genug Freiwillige die sich darum streiten als 1. geimpft zu werden und genug Politiker die die Bevölkerung schikanieren um sie zur Impfung zu nötigen.

    • baludergrosse

      Warum sollten Impfstoffe an Affen getestet werden, wenn du behauptest sie wären für den Menschen ungesund???

      Affen sind die besseren Menschen!!!
      Sollten wir inzwischen alle begriffen haben… Hat sich das in dieser Pandemie nicht zur Genüge gezeigt?

  • diplomat

    Verstehe nicht diese Vorschriften, auch nicht seitens des Staates. Wer sich impfen lassen will soll sich impfen. Nacheme alle Impfwilligen geimpft wureen, die Corona Betten auf ein Minimum herunterfahren. Wenn dann en ncht Geimpfter einen schweren Corona-Verlauf bekommt, muss er sich eben an eine Privat-Klinik wenden und bezahlen. Selbst ist der Mann oder die Frau, das nennt man freie Entscheidung,

  • diplomat

    … und sich von Altersheimbediensteten erpressen lassen, weil sie sich nicht impfen wollen ist wohl das Letzte. Sollen sie sich halt einen anderen Job suchen. Irgendwie ist wirds auch ohne die Typen weitergehen. Nach einem Papst ist immer noch ein anderer gekommen. Jeder ist ersetzbar!

  • owl

    Vorweg: Ich bin kein Impfgegner

    Ich zweifle aber, ob sich unsere Regierung überhaupt noch im Klaren darüber ist, welchen Keil sie durch die Gesellschaft treibt. Ganz zu schweigen davon, was sie in Sanität und Pflege anrichtet.

    Wenn sie nicht wissen, was sie da tun, gehören sie abgewählt!

    Wenn sie das mit Absicht machen, gehören sie erst recht abgewählt!

    Das ganze Vorgehen ist nur mehr eine Mischung aus Ignoranz, Arroganz und Panik.

    Aufrichtigkeit, Würde und Vernunft scheint dabei keinen Platz mehr zu haben.

    • gorgo

      Meine Oma hat letztes Frühjahr 6 Tage gebraucht um in einem Altenheim langsam zu ersticken.
      Ich habe keinerlei Verständnis für diese 500.
      Leute die nicht kapieren, dass wir zuallererst in diesen Strukturen eine Herdenimmunität herstellen müssen und die Impfung nicht wollen, sollen sich einfach eine andere Arbeit suchen.
      Der Alarmismus von Team K ist völlig fehl am Platz. Es gibt andere Möglichkeiten.
      Bezuschussung der berufsbegleitenden Pflegerhelferausbildung zB., Ausbau derselben usw.
      Interessiert einige in meinem Umkreis, war bis dato aber eher schwierig reinzukommen.

      • waldhexe

        Da ist wohl alles schief gelaufen. Wieso wurde sie nicht im Krankenhaus behandelt?
        Vielleicht weist du auch nicht, dass Geimpfte andere infizieren können und auch selbst infiziert werden können, wenn auch in geschwächter Form. Immer so zu tun als ob Impfungen alle Probleme lösen könnten geht an der Realität vorbei.

        • gorgo

          Weil letztes Jahr viele alte Menschen gar nicht eingeliefert wurden, es war Notstand und man wusste nicht was noch kommen würde. So starben sie in den Heimen. Ich denke schon, dass sie gut betreut wurde.
          Und es war sicher auch für die Pfleger leicht. Oder warum glaubst du, dass nur 500 diesen Brief unterschreiben?
          Ja, ich weiß, dass bei alten Menschen der Impfschutz nicht im selben Masse wirkt (Partschins), sie auch in gewissen Masse Viren ausscheiden können.
          Und jetzt denk scharf nach. Warum ist es wohl wichtig, dass eben in solchen Einrichtungen alle geimpft sind? Hm?

  • drago

    500 Briefschreiber wollen also darüber bestimmen, ob die Schwächsten der Gesellschaft dem Risiko einer Covid-Ansteckung ausgesetzt werden, weil sie selbst sich nicht impfen lassen wollen. Das nennt man Herrschaft der Wenigen.

  • na12

    Diese novax Pfleger sollten nicht nur suspendiert werden. Man sollte ihnen fristlos kündigen. Ja wo gibt’s denn das? Als Pflegepersonal hat man nicht das Recht Leute anzustecken, nur weil man selber einen Knaks hat und glaubt durch die Impfung ein Alien zu werden. In den Pflegeberufen arbeiten oft eben recht ungebildete Menschen. Mittelschule u vielleicht Berufsschulabschluss mit Ach und Krach. Das merkt man dann bei sollen Sachen u eben auch wenn sie den Mund aufmachen.
    Wer einen Gesundheitsberuf ausübt, muss sich um die Gesundheit der Schwächsten kümmern und nicht noch eins drauflegen. Wenn diese Leute gar nicht mehr arbeiten, dann gebt ihnen bitte 0 Cent Unterstützung! Egomanen hoch10!

    • waldhexe

      Jeder Kommentar überflüssig. Man sieht, dass manche von Tuten und Blassen null Ahnung haben.
      Eines noch dazu, vor einen Jahr gingen die „novax Pfleger“ noch gut, als sie den Karren aus der Scheisse gezogen haben und einen Turnus nach dem anderen gemacht haben um den Dienst so gut wie möglich zu garantieren.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen