Du befindest dich hier: Home » News » Weitere Sonderhilfen möglich

Weitere Sonderhilfen möglich

Foto: 123RF.com

In den nächsten Monaten dürften noch weitere Sonderhilfen für besonders krisenbetroffene Sektoren folgen.

Wirtschaftslandesrat Philipp Achammer kündigte auf der Pressekonferenz am Dienstag an, dass es nach den Sonderhilfen für Fitness- und Tanzstudios eventuell auch weitere sektorenspezifische Hilfsmaßnahmen für besonders krisenbetroffene Unternehmen geben werde.

Auf Nachfrage der TAGESZEITUNG, woran die Landesregierung dabei denkt, erklärt Achammer: „Wir haben diesbezüglich noch keine Entscheidung getroffen. Ein Thema ist etwa, ob die Sektoren, für die wir im Herbst und jetzt spezifische Beihilfen für das Jahr 2020 vorgesehen haben, auch für 2021 Beiträge erhalten. Beispielsweise Eventdienstleister und Reisebüros. Das hängt von der Entwicklung der nächsten Monate ab.“

Ebenfalls geprüft wird eine spezifische Unterstützung für Sektoren, die zwischen April und Juni noch vom Lockdown betroffen sind. So steht etwa für das Gastgewerbe eine Aufstockung des maximalen Fixkostenzuschusses von 100.000 Euro im Raum. (hsc)

ALLE DETAILS ZU DEN GENEHMIGTEN KRITERIEN FÜR DIE VERLUSTBEITRÄGE UND DIE SONDERHILFE FÜR FITNESS- UND TANZSTUDIOS LESEN SIE IN DER MITTWOCH-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (22)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen