Du befindest dich hier: Home » Sport » Niederlage gegen KAC

Niederlage gegen KAC

Foto: Pattis

Arg dezimierte Rittner Buam mussten sich am Donnerstagabend im Rahmen der 26. Runde der Alps Hockey League dem EC KAC II geschlagen geben.

Das Farmteam der „Rotjacken“ setzte sich in der Stadthalle knapp 4:3 durch.

Die Rittner Buam mussten bei ihrem Auftritt in Kärnten gleich sechs Spieler vorgeben. Neben Philipp Pechlaner und Kevin Fink fehlten Andreas Lutz, Lasse Uusivirta, Dan Tudin und Adam Giacomuzzi. Somit standen Coach Santeri Heiskanen in Kärnten nur drei komplette Linien zur Verfügung.

Das Match begann auch nicht nach Wunsch, denn nach nicht einmal fünf Minuten führten die Gastgeber bereits mit 2:0 durch Treffer von Samuel Witting (3.24) und Valentin Hammerle (4.50). Kurz darauf gelang Simon Kostner mit seinem 12. Saisontor der Anschlusstreffer (5.52). Doch noch vor dem Pausentee stellte Kapel den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her (13.37).

Im Mitteldrittel kamen die Gäste wieder auf ein Tor heran. Manuel Öhler netzte in der 24. Minute zum 2:3 aus Sicht der Rittner Buam ein. Samuel Witting war es hingegen, der nach einer halben Stunde mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend das 4:2 für das Farmteam der „Rotjacken“ erzielte.

Mit 12:7 Schüssen aufs gegnerische Gehäuse taten die Rittner in diesem Spielabschnitt mehr für die Offensive als das Team von Kirk Furey, Torerfolg schaute für die Südtiroler bis zur Sirene aber keiner mehr heraus.

Der letzte Durchgang war gekennzeichnet durch einen Sturmlauf der Rittner Buam. Hinten hielt Luke Cavallin – der für Hannes Treibenreif zwischen den Pfosten stand – den Laden dicht und entschärfte die wenigen Schüsse, die auf seinen Kasten abgefeuert wurden. Als Markus Spinell in der 53. Minute auf 3:4 verkürzte, keimte bei der Heiskanen-Truppe noch einmal Hoffnung auf.

Auch, weil kurz darauf Valentin Hammerle eine 2+2-Minuten-Strafe kassierte. Doch die Kärntner verteidigten in Unterzahl mit Mann und Maus. Auch in der Schlussphase, in der Ritten den Goalie für einen sechsten Spieler vom Eis nahm, fingen sie sich den Ausgleich nicht ein und retteten den knappen Vorsprung über die Zeit.    

Die Rittner Buam sind auch am Samstag, 6. Februar in der Fremde im Einsatz. Dann geht es für die Blau-Roten nach Dornbirn, wo sie ab 19.30 Uhr im Messestadion auf den EC Bregenzerwald treffen.

EC KAC II – Rittner Buam 4:3 (3:1, 1:1, 0:1)

Tore: 1:0 Samuel Witting (3.24), 2:0 Valentin Hammerle (4.50), 2:1 Simon Kostner(5.52), 3:1 Kapel (13.37), 3:2 Manuel Öhler (23.19), 4:2 Samuel Witting (30.15), 4:3 Markus Spinell (52.43)  

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen