Du befindest dich hier: Home » Chronik » Mehr Patienten im Spital

Mehr Patienten im Spital

Foto: Südtiroler Sanitätsbetrieb/ Ivo Corrà

In Italien wurden in den letzten 24 Stunden über 8.500 neue Corona-Fälle gemeldet. Die Zahl der Patienten auf den Normalstationen steigt.

Am Sonntag wurden 8.913 positive Ergebnisse auf  59.879 Abstriche und 305-Covid-Tote gemeldet.

Am Montag waren es 8.585 Fälle auf knapp 69.000 Abstriche. Die Positivitätsrate liegt jetzt bei 12.4 Prozent (am Sonntag waren es noch knapp 15 Prozent).

Die Zahl der Corona-Toten liegt bei 445.

In den Intensivstationen hat die Zahl der Patienten um 15 abgenommen, liegt jetzt bei 2.565. Allerdings: Die Zahl der Patienten auf den Normalstationen hat um 361 zugenommen, liegt jetzt bei knapp 24.000. Bereits am Vortag hatte die Zahl der Patienten auf den Normalstationen um 259 zugenommen – was nichts Gutes verheißt.

Die meisten Neuinfektionen gab es in der Region Venetien (2.782) und in Region Latium (966).

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (6)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen