Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Höhepunkt der zweiten Welle

Der Höhepunkt der zweiten Welle

Foto: 123rf

In Italien sind knapp 23.000 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Experten gehen davon aus, dass der Höhepunkt der zweiten Welle in wenigen Tagen erreicht ist.

In Italien sind in den letzten 24 Stunden 22.930 neue Corona-Fälle gemeldet worden (bei knapp 149.000 Abstrichen).

Am Vortag waren es 28.337 Neuinfektionen (auf knapp 189.000 Abstriche) gewesen.

Die Positivitätsrate hat sich bei 15 Prozent eingependelt.

Mit dem Tod von 630 Covid-19-Infizierten wurde die Schwelle von 50.000 Toten überschritten (50.453).

Die meisten neuen Fälle gab es in der Lombardei (mit 5.289), gefolgt vom Veneto (2.540) und der Emilia Romagna (2.347).

Die Experten gehen davon aus, dass der Höhepunkt der zweiten Welle bald erreicht werden dürfte, und zwar zwischen 26. und 27. November (mit 830.000 Fällen). Laut den Berechnungen des Physikers Roberto Battiston von der Uni Trient werde sich die Zahl bis Weihnachten halbieren. Auch soll binnen weniger Tage der Höhepunkt der Hospitalisierungsrate erreicht werden (mit 38.200 Covid-19-Patienten in den Normal- und auf den Intensivstationen).

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (13)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen