Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Arnos Fahrplan

Arnos Fahrplan

Arno Kompatscher

Die Landesregierung will am Dienstag einen Zeitplan erstellen, der Lockerungen ab der nächsten und ab der übernächsten Woche vorsieht.

Die römische Regierung habe bestätigt, dass Südtirol bis zum 3. Dezember in der roten Zone bleiben werde, erklärte LH Arno Kompatscher am Montag auf einer PK. Das heißt: Ein- und Ausreisen seien nur aus Arbeits- und Gesundheitsgründen möglich.

Am Dienstag will sich die Landesregierung mit der Erstellung einer neuen Notverordnung befassen. Die aktuelle Verordnung gilt noch bis zum 29. November.

Ziel sei es, einen Zeitplan zu erstellen, der Lockerungen ab der nächsten sowie weitere Lockerungen ab der übernächsten Woche beinhalte, kündigte der LH an. Denkbar ist, dass der Detailhandel bereits am nächsten Montag wieder aufsperren kann.

„Wir wollen den Menschen Perspektiven geben, dürfen aber das bisher Erreichte nicht leichtfertig aufs Spiel setzen“, so Kompatscher. Daher werde man anfangs „kleine Schritte“ setzen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (33)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen