Du befindest dich hier: Home » Headliner » Philipp Trojer

Philipp Trojer

 

Rockmusik mit deutschen Texten, radiotauglich und verpackt in ein kompaktes Video: Philipp Trojer‘s neuer Song.

Wir wissen nicht, wie viele unterschiedliche Locations der Bozner Musiker für sein aktuelles Video besucht hat. Acht? Zehn? Und auch wenn es „nur” Bozen und Umgebung ist, die Mühe der sich Trojer und sein Team für die Produktion des Clips zu „Wohin es geht” unerzogen haben, hat sich gelohnt. Es ist ein kompaktes, gut konzipiertes und gut in Szene gesetztes Video geworden, mit tollen unauffälligem Schnitt und einem Song, der durchaus Ohrwurmpotential hat. Im Text zum Video erzählt Trojer, dass es im März hätte erscheinen sollen, aber Corona machte es ihm unmöglich, den Clip zu Ende zu bringen.

Trojer macht deutsche Rockmusik, nicht in dem Sinne, an den man im ersten Anlauf denken mag, sondern im Sinne von Namen wie Bon Jovi (halt mit deutschen Texten) oder – in diesem konkreten Fall vielleicht eindeutiger und ganz unironisch – Matthias Reim. Das ist tauglich für den Mainstream. Mal schauen, ob Trojer mit seinem Plan nicht nur uns überzeugt. Nice. (esm)

Info: https://youtu.be/LxLK3A-06wU

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen