Du befindest dich hier: Home » News » Vier infizierte Erntehelfer

Vier infizierte Erntehelfer

Foto: 123rf

Von den bisher 459 getesteten Erntehelfern sind nur vier Corona-positiv. 189 Erntehelfer haben darüber hinaus ein negatives Testergebnis mitgebracht.

Wie der Südtiroler Sanitätsbetrieb mitteilt, wurden bisher 459 Erntehelfer auf das Coronavirus getestet, davon vier positiv (Stand Montagabend).

„Dazu kommen 189 Erntehelfer, die ein negatives Testergebnis aus Rumänien oder Bulgarien mitgebracht haben“, berichtet der Sanitätsbetrieb.

Landeshauptmann Arno Kompatscher erklärte am Dienstag auf seiner wöchentlichen Pressekonferenz, dass die Situation hinsichtlich Erntehelfer besser als befürchtet sei.

Wer aus Rumänien oder Bulgarien nach Südtirol einreist, muss für 14 Tage in Quarantäne. Im Falle eines negativen Testergebnisses können die Erntehelfer in dieser Zeit aber in den Betrieben unter Einhaltung strengster Regeln arbeiten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (26)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen