Du befindest dich hier: Home » News » „Schwuler scheiß Neger“

„Schwuler scheiß Neger“

Anche a Brunico siamo arrivati a questi livelliSabato sera

Gepostet von Roberto Di Napoli am Montag, 29. Juni 2020

In Bruneck wurde am Samstagabend ein Ausländer von mehreren Einheimischen brutal verprügelt. DAS VIDEO.

In den sozialen Medien sorgt ein Video, welches Samstagnacht in Bruneck aufgenommen wurde, für Aufsehen.

Die Aufnahmen zeigen, wie mehrere Männer auf einen am Boden liegenden Mann schwarzer Hautfarbe, eintreten und ihn wüst beschimpfen.

Medienberichten zufolge soll der Ausländer zuvor im Ortszentrum randaliert haben.

Die Carabinieri ermitteln.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (129)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • watschi

    harte strafen für diese idioten. es reicht langsam. null toleranz bei rassistischer gewaltanwendung. meine solidarität dem opfer.

    • kirke

      Wissen sie was dieser Mann gemacht hat bevor er verprügelt wurde?
      Glauben sie vielleicht er hat Gummibärchen verteilt?

      • martasophia

        Der blanke Hass dieser Jugendlichen ist erschreckend und beschämend. Gott sei Dank ist die Mehrheit der Jugendlichen nicht so dümmlich, gewalttätig und hasserfüllt. Ich würde mich nicht wundern, wenn diese Jugendlichen ihre Freizeit mit Bier, Wein und co verbringen.

        • hubertt

          Martasohia…. Die Jugendlichen haben deren Arsch riskiert um andere zu schützen. ….. So dümmlich Gel. Ich hoffe nur, dass wenn du Mal Hilfe brauchst, dass solche Burschen in der Nähe sind.

      • nix.nuis

        @kirke

        …und das rechtfertigt die Reaktion dieser „Tscheggl“???
        Mit diesem Kommentar bist du um nichts besser als die Schläger!

        • rumer

          @nix nuis
          die Einheimischen haben richtig, ja heldenhaft gehandelt, da sie einen Schläger außer Gefecht gesetzt haben. So viel Zivilcourage sollen alle haben. Der Schwarze gehört umgehend in sein Heimatland abgeschoben.

          • nix.nuis

            Solche Kommentare sollte die TZ schnellstens löschen und melden!!! Liest da jemand mit…?

            „Nutzerbedingungen“ !!!

            Liebe TZ… ja, wo seid ihr…???

          • mannik

            Weiß die Parteizentrale der STF, wie einer ihrer Gemeinderäte tickt und welche Anschauungen er hat?

          • alsobi

            Der im Gemeiderat von Bruneck sitzende B.H. sollte sich mit seinen Äuserungen etwas zurücknehmen. Unterste Schublade wie schon immer halt.

          • george

            Zahn um Zahn, Aug um Auge! Ihr seid ja schlimmer als die ärgsten Barbaren. und so etwas wollt ihr Verteidigung nennen. Gewalt rechtfertigt niemals rohe Gegengewalt, sondern nur eine Eindämmung bzw. Still-Legen der Gewalt mit legalen Mitteln.

          • rumer

            In jedem Erziehungsbuch steht: die Strafe wirkt am besten, wenn sie umgehend und unmittelbar eintrift.
            Gut gemacht Jungs, soviel Zivilcourage ist selten, ihr verdient einen Orden.
            P.S. wer andere Leute angreift, darf sich über Beschimpfungen, wie stark auch immer, nicht wundern. Mir wären da sicher noch andere, härtere Worte eingefallen.

        • andreas77

          1. Sein des kuane tscheggl
          2. Man werd sich wol nou wehren derfen

    • andreas77

      Wenn man es gonze video sig und a bissl die hintergründe woas, nor schaig des gonz ondersch aus.

  • watschi

    das video ist einfach nur schrecklich

    • ronvale

      Da gebe ich Ihnen recht.

      Wo immer eine Horde von Menschen sich gegen einen einzelnen zusammenrotten, geht unser Mitgefühl zuerst an den Underdog

      Besionders dann wenn man die Vorgeschichte nicht kennt.

      Allerdings, das was viele nicht wahrhaben wollen , ist der aufgestaute Frust gegenüber derart agierenden Einwanderer

      Egal was sie anstellen…Drogenhandel, Diebstahl, Beschädigung privaten Eigentums… sie sehen selten ein Gefägnis von der Innenseite

      Bemerkenswerterweise, wenn „rechte“ sich ungebührlich verhalten, dann kommt automatisch und reflexhaft von den Gutmeimenden das Urteil „ die sind blöd“

      Wenn „linke „ oder Einwanderer sich so verhalten, dann soll man Verständnis zeigen und nach den Ursachen fragen.

  • jennifer

    Ob sich hier wieder unser Toponomastik-experte einschaltet und behauptet, dass das Wort „Neger“ gar nicht negativ ist sondern sich nur auf die Farbe Schwarz bezieht?

  • goggile

    Anscheinend hat der verprügelte vorher einer Frau eine tiefe schnittwunde verpasst als Er anfang Zu randalieren.

    Katastrophale berichterstattung.
    Wenn jemand MIT glassplitter schnittwunde anderen zuführt ist dies ein mordanschlag vetsuchter. Lebenslange HAFT!

    Apropo der freigesprochene afrikaner der MIT eisenstange auf autofahrerin einschlug VOR autocyti.. freigesprochen Weil nicht schuldfähig! Veröffentlicht besser mal ein interwiu MIT der autofahrerin die todesängste aushalten musste.

    Auch dies ein mordanschlag vetsuchter.

    Katastrophale JUSTIZ. Katastrophale POLITIKER. Teils katastrophale medie.

    Steuergelder die milliardenweise falsch hergenommen werden.

    Zu den schlägern in video, mehrjährige haftstrafen. Distrutte gegen MENSCHEN am BODEN sind nicht vertretbar.

  • hansmaulwurf

    mimimi… unsere scheiss Gesellschaft ist am Ende soviel ist sicher !

  • silverdarkline

    Naz.-Tscheggl..

  • rainerzufall

    Bevor unsere linksgrünen Weltverbesserer wieder mal nur Rassismus ausmachen, bitte zuerst informieren was passiert ist. Der Mann hat nicht nur randaliert, sondern mehrere Leute attackiert und eine Frau geschlagen und ihr eine Schnittwunde zugefügt.
    Aber das ist ja halb so schlimm.. wacht auf ihr Träumer

    • yannis

      @rainerzufall

      bin ganz Deiner Meinung ! Vielleicht schon der Anfang von Zuständen die in den USA zum Alltag gehören.

    • postfackisch

      Kann das jetzt nicht beurteilen, aber wenn dem wirklich so ist…. dann ein großes Kompliment an die Tageszeitung für den reißerischen Artikel und die super Recherche.

    • watschi

      rainerzufall, aber bitte nicht vergessen. wir leben in einem rechtsstaat, das heisst man soll verbrechern der justiz ùberlassen und nicht selbst fùr eine strafe sorgen, die er so auch gottseidank nie bekommen wùrde. wenn man zu vielen mit fùssen auf einen menschen eintritt, der schon am boden liegt, dann ist man auch nicht besser. bei uns wird gottseidank nicht gesteinigt.

    • nix.nuis

      @rainerzufall
      Das wurde ja auch schon berichtet! Wer aufmerksam genug ist, hat es gelesen.
      Warum aber haben diese „Tscheggl“ dann nicht ganz einfach den Typ festgehalten bis die Polizei kommt?
      Warum haben sie in Selbstjustiz und blankem Hass drauflos geschlagen und getreten?
      Wer berechtigt sie dazu?

      Der Mangel an Verstand, Erziehung, Menschlichkeit ist keine Entschuldigung!

      Die gehören mindestens genauso bestraft wie der andere!

    • joachim

      Genau. Du hast noch vergessen hinzuzufügen, dass er eine schwere Kindheit hatte!
      Trotz allem tritt man nicht mehr auf einem am Boden liegenden ein.

    • n.g.

      Was liegt vor? Ja, er hat randaliert, er hat mehre Leute verletzt. Daraufhin wurde er verbrügelt und rasistisch beleidigt. Alle haben was auf dem. Kerbholz und werden ihre Strafen für das jeweilige Delikt bekommen! Die Jugendlichen habennihn überweltigt aber was dann auf dem Vidio passiert gehöhrt genau so vor den Kadi!

  • drhonz

    In diesem fall ist wohl der „rassistischste“ aspekt, dass aus der hautfarbe eines beteiligten ganz oberflächlich ein politikum gemacht wird.
    Ich seh hier allgemein bedenkliche zustände, verhaltensweisen und einstellungen – aus was für gründen auch immer.
    „Die Carabinieri ermitteln…“ – na hoffentlich wird zumindest das was… Nur zu hoffen dass zumindest die noch den kopf an der richtigen stelle haben und ihre pflicht machen.

  • fronz

    Für alle die gleich die Rassismuskeule ausgraben, hauptsächlich die Linksgrünversiffenen!
    https://www.unsertirol24.com/2020/06/29/rassistischer-angriff-in-bruneck/

  • n.g.

    Die Jugendlichen sind rassistisch ausfallend geworden. Daran gibts nichts zu rütteln und wenn xu es für gut heißt, gehörst du in die sekbe Ecke! Was der Verbrügelte virher getan hat ist egal, man muss ihn nicht dafür verbrügeln und beleidigen! Das ist Selbstjustiz, pasta!
    Dann kommen wir zu den Jugendlichen… was ist da wihl verwerflicher.. was der Asylant gemacht hat oder die Kids? Eine brutale Verbrügelungszene filmen um sie dann zur Selbstverherrlichung auf Facebook posten! In dem Fall hat sich kein Beteiligter mit Ruhm bekleckert… nicht mal die Carabinieri denn die waren, wie immer in Bruneck bei Gewalttaten die letzten vor Ort! 1 Minute Fahrt.. nicht mal… zum Geschehen!

    • rumer

      @n.g,
      Darf man eine Schläger nicht mehr dingfest machen, nur weil er eine „stark pigmentierte Haut“ hat?
      Bravo den Einheimischen, gut gemacht.

      • nix.nuis

        Brutal zusammenschlagen und treten nennst du dingfest machen?
        Dann war mit dem Knie minutenlang auf der Gurgl stehen auch nur dingfest machen? Oder warst du da entrüstet?

        Solche Kommentare sollte die TZ schnellstens löschen und melden!!! Liest da jemand mit…?

        „Nutzerbedingungen“ !!!

        Liebe TZ… ja, wo seid ihr…???

        • rumer

          @alles alt
          Lies dir mal die Aussagen der Jungs durch….wie hättest du den Randalierer (man kann ihn auch potentiellen Mörder nennen….wie oft müssen unschuldige Passanten daran glauben) festgehalten? Mit Samtpfötchen? Oder hast du immer Handschellen dabei?

  • huwe

    Jungs aufgepasst, wenn Ihr euere Heimat, Rechte, Mitmenschen von Randalierern, ausländische Besetzern verteidig, dann seid Ihr Rassisten, auch ein Schimpfwort
    Soweit wird`s noch kommen das man diesen Ehrenmenschen die Haustür offen lassen muss, oder wir überlassen Ihnen das Land und zihen aus
    An alle Gutsmenschen, macht so weiter, spätestens wenn einer von denen euch was schlechtes antut werdet Ihr anders denken

    • n.g.

      Rassisten… ja… Ehre wem Ehre gebührt und nach deinem Komentar würd ich dich Ausländerfeinlich bezeichen… sicher für dich auch ein Schimpfwort.. du würdest dich Heimatverteidiger nennen, stimmts.
      Mir wird devinitiv schlecht wenn ich in dem Zusammenhang Wörter wie Heimat, Besetzter, Verteidiger… lesen muss!

    • joachim

      Dass bringt alles nichts! Die jüngere Generation will anscheinend in so einer Welt leben! In Afrika sitzen 400 Millionen auf gepackten Koffern, lasst sie alle rein, viel Spaß dann noch! Und bitte dann kein lamentieren!

      • n.g.

        Weisst du warum die da sitzen? Ich geb dir ein paar Beispiele…. Chinesen kaufen ganze Landstriche auf, beschäftigen nicht einen Afrikaner, berauben sie ihrer Existenzen, Bodenschätze jedweder Art liegen in ausländischen Händen, selbst die EU hat erlaubt das Hühnerabfälle nach Afrika exportiert werden dürfen um sie da zu verkaufen und beraubt ganze Familien damit um ihr kleines Geschäft mit ein paar Hühnchen vor dem Haus zum überleben… usw….. DAS SIND DIE GRÜNDE WARUM SIE WEG MÜSSEN UND WOLLEN. Wir selbst sind es die sie vertreiben, sie wollen gar nicht weg..!

        • n.g.

          Wir bestehlen sie erst und fragen uns dann warum sie kommen!

          • cicero

            @n.g.
            Also oberflächlicher kann man die Sache gar nicht betrachten. Viele afrikanischen Staaten werden von gewissenlosen Kleptokraten regiert, deren clan seit Jahrzehnten nur darauf aus ist an der Macht zu bleiben, auch dem afrikanischen Tribalsystem geschuldet. Diese Kleptokraten beuten die Länder aus und schaffen Geld in ihre eigenen Taschen um damit Clanmitglieder zu finanzieren und Milizen auszurüsten. Schulen, Krankenhäuser und eine moderne Landwirtschaft um alle zu ernähren sind Fehlanzeige. Dabei sind afrikanische Länder voll von Bodenschätzen, die aber nicht allen zugute kommen, da sie vielfach roh ins Ausland verscherbelt werden und die Kleptoktaten Kasse machen, anstatt sie vor Ort zu verarbeiten und somit Arbeitsplätze zu schaffen. Außerdem könnten viele Länder einfach nur vom Tourismus leben, dazu braucht es aber Sicherheit für Investoren usw. usw. Also sind fast alle Probleme hausgemacht weil die Regierungen vor Ort keinen Sinn für das Allgemeinwohl haben und den Laden nicht im Griff haben. Den Vorwurf dass wieder einmal WIR an allem schuld sind, lasse ich nicht auf mir sitzen. Jeder Staat muss zunächst mal in die Pflicht genommen werden für sich selbst zu sorgen. Von den milliardenschwerden Geldern der Entwicklungshilfe die seit Jahrzehnten fließt, wäre auch noch zu reden.

        • joachim

          Ja, und zehntausende Italiener leben mittlerweile aus Abfällen aus der Mülltonne! Keine Arbeit für die Jugend, der Staat bankrott, keine Perspektiven! Aber hauptsächlich jeden Tag Ankunft von hunderten Migranten die versorgt werden müssen! Ich persönlich kenne eine Familie die im Auto schläft mit einem Kind!
          Einem Staat dem es gut geht, der Arbeit für alle hat, der auch Migranten eine Zukunft geben kann, bitte gerne! Aber doch nicht so! Dass muss doch irgendwie einleuchten!

        • yannis

          n.g.
          Deine Beschreibung trifft nur zum Teil zu, die meisten die davon betroffen sind wandern gar nicht. Richtung Europa, was da kommt sind Existenzen die von ihren Heimatländern regelrecht exportiert werden, oder anders gesagt, Gewalttäter und Kriminelle lässt man gerne gehen.

  • huwe

    @ n.g. Dann kotz mal schön, und nicht vergessen, sollte dein Gekotze nicht auf dein Grund und Boden hinfallen, sauber aufräumen, es sei den du bis einer von den Dreck..s..en, die alles liegen lassen

    • n.g.

      @ huwe Das ist mit den Ausländern so, dass es bei allen irgendwelche Leute gibt die nicht wissen wie sie sich benehmen sollten bzw. was sie tun sollten und was nicht. Und du bist eben das schlechte Beispiel bei uns Italienern, oder sollte man Südtiroler sagen!? Einige fallen eben immer raus!
      Und an Joachim… ich hab noch nie wegen Asylanten gejammert, wird auch nicht passieren. Ich geh so langsam der Rente zu und damit nicht jung aber kann sagen, ich hab mich weiterentwickelt und gehe mit der Zeit.. was ich von dir wohl nicht behaupten kann!

      • yannis

        Tja n.g. wenn man in Rente geht oder schon ist und am besten keine Nachkommen hat kann einem natürlich wurscht sein was in der Zukunft mit unserm Land passiert. So nach dem Motto mich „hebbt’s scho“ oder nach mir die Sintflut.

    • n.g.

      noch was zu unserem huwe… ich hoffe, dass Facebook bald ernst macht (machen muss) und eure Hetze nun endlich löscht. .. dann wird auch die TZ gezwungen werden solche Komentar wie von dir und Konsorten vom Netz zu nehmen!

      • yannis

        >>>>> ich hoffe, dass Facebook bald ernst macht (machen muss)………

        und wenn es dann soweit ist, werden eben auch „diese/solche“ Video´s erst gar nicht an die Öffentlichkeit geraten,,………… dann Friede, Freude, Eierkuchen….?

  • heinz

    Diese Gewalttat strotzt vor übelstem Rassismus, die Urheber werden hoffentlich ausfindig gemacht und ihrer gerechten Strafe überführt!

    • joachim

      Aha, und der Schwarze geht Straffrei, da er eine schwere Jugend hatte und alkoholisiert war! Super!

    • n.g.

      @heinz….wir sind uns ja selten einig aber in dem Fall..! Und weils Leute wie huwe gibt passiert sowas! Also, ich muss sagen… ich hab vorhin einen Komentar geschrieben in dem auch das N und S Wort vorkam … er war nicht rassistisch aber warte auch Freischaltung u d huwes Komentar… Beleidigung und Hetze war sofort da! Was soll das hier?

  • huwe

    @ n.g. Afrika ist 4.103- mal größer als Südtirol.
    Nim deine Neger alle Gutsmenschen und zieht dort hin, ist Platz genug.
    zu heinz: diese Jungen Puschtara haben die schneid die eigenen Landsleute zu verteidigen, vielleich nicht gerade die samfte Art, ist halt die metode die immer gebraucht wird.
    die Polizei machts nicht anders.

  • pantone

    Ich denke, dass das Verhalten des letztendlich verprügelten Ausländers nicht zu akzeptieren ist.
    Die sozialen Einrichtungen des Landes tun allerdings gut daran, alle Ausländer, die sich an den Rand gedrängt fühlen können, einserseits im Auge zu behalten und andererseits zu betreuen. Weshalb ein Mensch ein solches Verhalten an den Tag legt muß ergründet werden. Da muß dann mit geeigneten Programmen, welche z.B. eine Ausbildung beinhalten, gegengesteuert werden.
    Dass die Gruppe Einheimischer ihn verprügelt hat ist aus der Situation heraus zu verstehen.
    Damit dies nicht nochmals passiert dürfen diese Einwanderer nicht sich selbst überlassen bleiben.

    • n.g.

      Sehr vernünftig. Aber aus der Situation heraus tritt man nicht wehrlose am Boden liegende Menschen! Das zeigt wie verroht unsere Jugend ist!

      • joachim

        Auch die Frau (sehr feige und minderwertig) die er mit einer zerbrochenen Bierflasche verletzt hat war wehrlos! Schreiben Sie auch dass bitte!

        • n.g.

          Ok Joachim… machen wirs wie deine ungeliebten Ausländer. Er verletzt die Frau und dann wird er verbrügelt..so willst du es ja! Weisst du was bei Albanern in Albanien heute noch gang und gebe ist… Blutrache.. da wird Blut mit Blut vergolten.. ja2020 gibts das noch. Und du propagierst hier genau das selbe… wobei du Ausländer ja gar nicht magst… weisst du wie dumm du eigentlich bist!

          • n.g.

            Schade das ihr es nicjt mehr erleben werdet… es gibt die Globalisierung… die gibts nicht nur in der Wirtschaft… das findet auch unter den Völkern statt… und irgendwann hat die Weltbevölkerung, auch deine Nachfahren dann alle kleine braune Schlitzäuglein mit etwas getönter Haut. Würd dir gar nicht gefallen aber kommt so.. kanst davon ausgehen!

          • joachim

            Nö, ich propagiere gar nichts! Aber ich verlange von Menschen die zu uns kommen, hier unterstützt werden, ein Dach über den Kopf bekommen, medizinisch betreut werden usw, Respekt!!!
            Compri?

  • iceman

    schon bezeichnend, wie der Großteil dieses Forums diese Selbstjustiz, gepaart mit verächtlichen Aussagen auch noch vehement verteidigt. Damit stellt sich jeder dieser Bekloppten und Bescheuerten auf die selbe Stufe von Gewalttätigen, die sie so abstoßend finden.
    Erschreckend auch die Tatsache, dass solche Aufforderungen zu Gewalt von der Redaktion nicht gelöscht werden.

    • joachim

      Ja, ideal währe natürlich wenn nur mehr Kommentare von den extrem linken hier zu lesen währen! Mein Gott!

      • n.g.

        Ich bin nicht links… ich gehe seit 30 Jahrrn nicht mal zur Wahl! Ich hab abet ein Gewissen!

        • joachim

          Was hat dass mit Gewissen zu tun? Heißt dass alle anderen die nicht ihrer Meinung sind haben keines? Ich habe 20 Jahre 100€ jährlich für Afrika gespendet, jetzt aber eingestellt! Haben sie dass auch?

        • yannis

          Ah Du geht seit 30 Jahren nicht mal zur Wahl, dann bist bist aber auch seit 30 Jahren nicht für Demokrtie und eben auch sonst wenig berechtig seine Politische Meinung durchzusetzen.
          Wer nicht wählen geht wird halt von denen „regiert“ bzw. überstimmt die er nicht gewählt hat, trifft dann auch auf dieses Forum zu.

          • mannik

            Es gehört zur Demokratie sich wahltechnisch nicht zu äußern. Das wäre beispielsweise bei Ihnen in jedem Fall besser.

          • yannis

            ja, ja mannilein dies glaube ich Dir, würde defacto eine Stimme mehr für die „Doppel-Linke“ bedeuten.

      • n.g.

        Und Respekt bringen die meisten vin ihnen mit, Ausnahmen gibts immer… aber wenn man so empfangen wird wie in Südtirol…! Meine Frau kommt aus Hamburg… eine weltoffene Stadt… wrisst du was die sagte als sie Südtiroler kennenlernte… wir leben hinter den sieben Bergen…. In Haburg schert sich keiner wiher du kommsz… auser ein paar recbtsradikale Idioten… aber ganz Südtiroler ist vin rechter Denke durchzogen!

        • yannis

          Also mit Hamburg würde ich keine Reklame machen, eine Stadt die politisch so ruiniert ist dass sie nur Dank des Länderfinanzausgleich’s nicht schon längst so Bankrott wie Italien ist.
          Und wenn in einer Deutschen Stadt linker Mob. und Zerstörungswut richtig gut abläuft, dann ist Hamburg immer spitze, aber sie ist halt „Weltoffen“

    • n.g.

      Oh ja! Ich finde das von der Redaktion unprofessionell manche Kommentare hier stehen zu lassen! Oder soll man TZ Dendenzen nach Rechts unterstellen…. die sollten sich mal selbst fragen!

  • fronz

    @n.g.
    …manche wollen nur das sehen was sie sehen wollen und du gehörst dazu wie viele hier auch!
    Macht beide Augen auf, Punkt um!!

    • n.g.

      Ihr versteht es nicht! Die Leute, deren Kunder sind es die in Zukunft für uns arbeiten und Steuern zahlen. Nicht unsere, wir haben zu wenige … man man! Sie sind unsere Zukunft.. ob ihrs glauben wollt oder nicht… es ist so!

      • yannis

        >>>>Die Leute, deren Kinder sind es die in Zukunft für uns arbeiten und Steuern zahlen….

        so ähnlich dachte man in den USA auch, wie es funktioniert ist hinlänglich bekannt.

      • summer

        @n.g.
        Bei allem Respekt vor Ihren treffenden Äußerungen zu Rassismus in diesem Bereich, muss ich eines entschieden zurückweisen, wenn Sie formulieren: deren Kinder sind unsere Zukunft, weil wir selber zu wenige haben.
        Das sehe ich anders, außer Sie wollen weiterhin dem neoliberalen Kapitalismus mit der Zerstörung des Lebensraums Erde das Wort reden, denn jener braucht eine ständige Wachstumsrate von rund 2 bis 3%. Und das ist nur möglich, wenn im Land die Bevölkerung ebenso wächst.
        Ich lehne dies zutiefst ab!

        • n.g.

          @summerer…Im Gegenteil. Ich sehe es pragmatisch … wenn sie schon mal hier sind dann soll man das Beste draus machen. Die Meisten werden sich nicht mehr integrieren aber ihre Kinder wenns gut geht und das liegt auch an uns! Und das sie mehr Kinder haben, wollen, ich weiß es nicht aber ist oft kulturell bedingt ist nun mal Fakt.

  • heinz

    Gewalttaten sind immer zu verurteilen, ganz egal von wem sie verübt wurden. Die Schwere derTat erhöht sich, zumal zu fünft auf eine wehrlos am Boden liegende Person eingetreten wurde. Es kann durchaus sein, dass die Person bereits vorher randaliert hat, was ohne Umschweife auch zu verurteilen ist. Dennoch rechtfertigt dies eine solche Reaktion nicht.
    Wer jetzt versucht, die Tat zu relativieren, zu entschuldigen oder gar applaudiert, offenbart, was er im Grunde ist: ein Faschist.

    • n.g.

      Hier wurde Unrecht mit Unrecht vergolten! Nichts Anderes! Beides ist zu bestrafen! Was mich an der Geschichte nich mehr stört als die rassistischen UND Schwulenfeindlichen Beleidigungen ist die Tatsache das die Jugendluchen das auch noch so cool funden und es auf Facebook setzen! Alleine es zu filmen ist schon abartig aber es dann als grosse Tat zu veröffentlichen zeigt wie dekadent viele Jugendliche sind… absolut keine Moral… einfach nichts mehr!

  • tirolersepp

    Erst alle Fakten kennen – dann Urteilen !!!

  • fronz

    Immer mit beiden Augen schauen @heinz und nicht immer mit der Rassistenkeule austeilen!
    Und was den Faschisten betrifft, fangen wir doch bei dir an.

  • noando

    „darf man einen schläger nicht mehr dingfest machen, nur weil er eine „stark pigmentierte haut“ hat? bravo den einheimischen, gut gemacht“

    blödsinn, gut gemacht. selbstjustiz ist verboten. zwischen „dingfest“ und „vermöbeln“ gibt es einen großen unterschied! man denke nur an die ganze black live’s matter-geschichte, auch für die exekutive gibt es regeln, nicht nur für private. wenn unsere zeltfesthelden abends von den carabinieri bei einer kontrolle angegriffen werden, kommt auch gleich die anzeige gegenüber den ordnungskräften.

    rechtes gedankengut, vorurteile mit rassismus sind keine relikte aus der vergangenheit. es ist ein bestandteil unserer gesellschaft. wenn wir müde werden dagegen vorzugehen, bzw. solche taten als „verständlich/nachvollziehbar“ einordnen, sie nicht verurteilen, wächst deren einfluss. aufklärung und bildung sind in diesem kampf die beste waffe!

    also: jedem seine strafe in dieser geschichte.

  • n.g.

    Noando… du darfst es schin braun oder schwarz nennen! Aber er wurde nicht Dingfest gemacht… was siehst du in dem Video?

    • noando

      ich sehe gewalt. ich vermute selbstjustiz (nicht notwehr), welche ich, wie gesagt, verurteile – ist verboten -, genauso wie ich randalieren und die körperliche attacke (welche es laut zeugenaussage gegenüber eine frau gab) verurteile. eine person dingfest machen, sieht anders aus.

  • n.g.

    Und das Allerbeste hier… alle streiten rum ob schwarz oder weiss… aber anscheinend sind sich alle einige das:Schwuler… auch gefallen ist… Ich denk mal viele Homosexuelle werden das im Kand auch nicht gut finden!

  • ohnehirnlebtmanbesser

    Oh Ihr Mùtter. Was fùr Kerle habt ihr grossgezogen. Hirni

  • ohnehirnlebtmanbesser

    Oh Ihr Vàter. Einige von Euch sind auch sicher stolz auf diese Burschen, Hirni

  • nix.nuis

    Liebe TZ!

    Wie kann es sein, dass bei Berücksichtigung der Nutzerbedingungen viele der Kommentare hier noch stehen dürfen und nicht längst schon zur Anzeige gebracht worden sind???
    Euch kann keiner mehr ernst nehmen!

  • summer

    Liebe KommentatorInnen,
    rüstet mit den Worten ab. Ich habe im Mittagsjournal vom BM von Bruneck eine echt klasse Einschätzung gehört, die mir sehr gut gefällt und das Ganze auf den Punkt bringt. Ich zitiere nicht wortwörtlich, sondern sinngemäß:
    Die Worte der Jugendlichen im Video sind eindeutig rassistisch und minderheitenfeindlich, die Tritte natürlich ein körperlicher Gewaltakt, den die zuständigen Behörden klären müssen.
    Natürlich hat dieser Mann aber nicht nur eine reine Opferrolle, sondern war schon vorher am Randalieren, was aber die Worte und die Tritte des am Boden Liegenden niemals rechtfertigen.

    • yannis

      Im Grunde eine Art harte Wirtshaus-Keilerei wie sie, sie es die schon zu unseren Ur/Großeltern-Zeiten gab, allerdings waren damals nur Einfarbige daran beteiligt.
      Die Ursächlichkeiten damals, solcher Vorfälle vom Muster her, kaum unterschiedlich und Carabinieri die sich nicht sonderlich daran interessiert zeigten, was die Justiz sicherlich entlastete und die Advokaten wenig daran verdienen konnten.

      • summer

        @yannis
        In der Sache haben Sie recht mit den früheren Wirtshausschlägereien unter Einheimischen, was absolut nicht geht, sind die Schimpfwörter der Jugendlichen und die Tritte an eine Person, die am Boden liegt!
        Außerdem gibt’s es anscheinend 30 Zeugen, und die schafften offenbar nicht, einen einzigen Mann zu blockieren ohne Würgegriff oder Tritte am Boden?
        Sorry, aber da ist die rassistische Schiene eindeutig.

  • susim

    Liebes TZ Team, es ist beschämend, welche Hasskommentare Ihr da veröffentlicht!

  • silverdarkline

    Naja..typische hinterfotzige Tscheggl halt, einer allein hätte sich wohl in die Hosen gemacht aber in der Gruppe traut man sich sogar einem Wehrlosen noch ein paar reinzuhauen.

    • rumer

      @silver
      bist du deswegen nach Restitalien ausgewandert? Und dort redet jetzt keiner mit dir, sodass du deiner alten Heimat auf die Nerven gehen musst.
      Der Typ war nicht wehrlos, sondern hat den halben Graben verwüstet und viele Leute bedroht. Dem gehört eine ordentliche Tracht Prügel!

  • heinz

    Alle rassistischen, menschenverachtenden und gewaltverherrlichenden Kommentare sollten umgehend gelöscht und deren Urheber zur Rechenschaft gebeten werden.
    Keine Macht für Rassisten und Faschisten!

  • jennewein

    weis einen fall da würden junge südtiroler von ausländern halb tot gebrügelt da hat man nicht so
    viel wirbel gemacht man will ja kein rassist sein.
    die armen ausländer mit einer schweren kindheit und und und

  • hubertt

    Die Männer haben richtig gehandelt und dem Randalierer die Leviten gelesen. Die Pusterer sind herzliche und friedliebende Männer, aber keine Hosenschisser, wenn es darum geht die Freunde oder ein Mädel von so einem „Blacklivesmatter“ zu verteidigen. Völlig richtig gehandelt und der Bürgermeister sollte sich weniger um deren Aussagen sorgen, sondern ihnen den Verdienstorden für Zivilcourage geben, da die schlimmes verhindert haben, den. Auch das Leben der Brunecker zählt.

  • hubertt

    Heinz…. Halte Mal den Ball flach.. du hättest dich wahrscheinlich von dem Schwarzen niedergekniet und um Vergebung gebeten wären er dir mit Dr Flasche das Gesicht zerschnitten hätte… Bist so ein Psycho…. Wahnsinn

  • hubertt

    Liebe TZ, schreibt bitte die ganze Geschichte. … Einfach um gegenüber den Einheimischen fair zu sein.

  • hells_bells

    Ob schwarz, weiss, gelb oder rot, manchmal gibts halt eine aufs Maul wennan sich blöd benimmt!

  • george

    Ein erschreckend rohes Pack von Kommentatoren, die hier sich so in diesem Vorkommnis applaudieren und es dazu noch verharmlosen.
    Und ein erschreckendes Gewährenlassen einer Zeitung, ein solch tiefes gesellschaftliches Niveau an „Ausflüssen“ etikettieren zu lassen.
    Wo bleibt hier das letzte Quentchen an Ethik?

  • nochasupergscheiter

    Bin ein friedliebender Mensch, habe noch nie jemandem etwas getan, jedoch wenn jemand meine Frau oder Tochter mit einer zerbrochenen Flasche bedroht oder gar schneidet kriegt er mehr als gewaltig eine in die fresse… Gleich ob südtiroler oder schwarz oder was weiss ich was welcher hautfarbe… da suche ich mir damit ich nicht verletzt werde sogar ein Brett vermöble ihn… Und die paar Tritte die der farbige da gekriegt hat sind keine Tritte ihr habt wohl noch nie gesehen wie jemand getreten wird die haben dem nicht viel getan..

    Nein nein an alle Gutmenschen hier denkt mal nach… ich verstehe die Reaktionen der jungen Leute sehr gut, wenn jemand andere Menschen mit Flaschen bedroht und verletzt da hört sich der Spass auf da hätte jemand sterben können, dass da dann die nerven blank liegen verstehe ich nur zu gut…

    • summer

      @nochasupergscheider
      Meine Güte, welche rüpelhafte Aussage: … wenn jemand meine Frau oder Tochter …
      Und was ist mit dem Sohn und mit der Tante und mit der Großmutter und mit der Schwiegermutter? Und was mit dem Stiefvater und was mit dem Nebenbuhler?
      Leben Sie im Mittelalter oder gar in der Steinzeit, dass Sie solch tölpelhafte Sprüche vom Stapel lassen?

  • n.g.

    @nochasupergscheiter noch ein Gewaltverherrlicher. Begreist du nicht das du dich damit aufs sekbe Niveau begibst wie der Täter?!

  • n.g.

    Aus dem Grund gibt es Angehöhrige von Gewaltverbrechen die den Tätern sogar verziehen haben. Weil sie eine Stufe höher sind als DU!

    • rainerzufall

      @n. g. so ein Schwachsinn.. dann muss man laut dir, um ein vernünftiger Mensch zu sein, den Tätern verzeihen? Also wirklich, in welcher Realität lebst du? An Naivität kaum zu überbieten..

      • n.g.

        @ reinerzufall… ich hab gesagt, dass es das gibt! Viele hier wollen nicht Recht sondern Rache, das ist ein grosser Unterschied! Und genau das zeigt wie unterentwickelt hier manche sind!

  • tirolersepp

    Zuerst Fakten kennen und dann urteilen !!!

  • yannis

    jetzt mal eine Frage, was hätte wohl einen Europäer mit dem Verhalten gegenüber einer Frau wie dieses Afrikaners, in seinen Herkunftsland geblüht ??
    Es gäbe dann wohl zwei Möglichkeiten
    1.) man würde ihn steinigen, also mehr oder weniger totschlagen.
    2.) oder es hätte sich niemand daran gestört, weil in manchen derer Kulturkreisen Frauen bestenfalls den Wert eines Nutztiers oder darunter darunter inne haben.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen