Cookie Consent by TermsFeed
Du befindest dich hier: Home » Chronik » „Nur“ 6 Todesopfer

„Nur“ 6 Todesopfer

In Italien sind in den vergangenen 24 Stunden „nur“ sechs Covid-Patienten verstorben – das ist der tiefste Wert seit Februar.

Die Anzahl der Covid-Todesopfer in Italien hat einen neuen Tiefststand seit Beginn der Pandemie erreicht – „nur“ sechs Personen sind in ganz Italien in den vergangenen 24 Stunden verstorben. Die Zahl der Todesopfer im Zusammenhang mit dem neuartigen Coronavirus steigt damit auf 34.744.

Die Zahl der Neuinfektionen bleibt weiterhin niedrig: In ganz Italien wurden in den vergangenen 24 Stunden 126 Neuinfektionen gemeldet, gestern waren es noch 174.

Die meisten Neuinfektionen wurden wieder in der Lombardei gemeldet: 78 Neuinfektionen wurden dort gemeldet, 16 in der Emilia-Romagna und neun im Latium. Acht Regionen haben keine Neuinfektion gemeldet.

Derzeit werden noch 1.120 Covid-Patienten in den Krankenhäusern betreut, 96 davon intensivmedizinisch.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (10)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • kirke

    Es gibt Neuigkeiten:
    Wissenschaftler der Universität Barcelona (UB) stellen das bekannte Narrativ nun gründlich auf den Kopf. Nach eigenen Erkenntnissen wiesen die Virologen SARS-Cov-2 in Abwasserproben nach, die am 12. März 2019 in Barcelona genommen wurden – ganze neun Monate bevor das Virus in China identifiziert wurde.

    Die verarschen uns die ganze Zeit!

    • n.g.

      @kirke…Jetzt weiß ich warum du deine Phantastereien verbreitest! Du bist nich fähig zu lesen. Nichts ist bewiesen… Der Lehrer würde sagen: kirke, lies den Bericht so lange durch bist du ihn verstanden hast und mir erklärt kannst was wirklich da steht!

      https://www.nzz.ch/wissenschaft/wann-kommt-die-zweite-welle-corona-forschungs-update-ld.1559237

      • nix.nuis

        Wer bist du eigentlich, dass du dir anmaßen kannst, so über andere zu urteilen?
        Du hast alles verstanden?

        Der großen Anzahl deiner Kommentare nach, musst du ein unterbeschäftigter Mensch sein… bist du womöglich zu keiner Arbeit fähig?

        • n.g.

          @nix.nuis Die empfehle ich den Bericht nicht nur zu lesen sondern 100 mal abzuschreiben… vielleicht verstehst du ihn dann auch.
          Mach dir mal keine Sorgen um meine Zeiteinteilung. Jedefalls brauch ich nicht ne Stunde um Dummes zu erkennen oder Dummes zu schreiben und damit hab ich ein paar Minuten für einige Kommentatoren hier übrig.

          • n.g.

            Für Dummis… im Bericbt steht nichts davon das es bewiesen wurde… sie sprechen sogar selbst davon das die Probe kontaminiert sein könnte da alle vor und nacher keine Viren Bestandteile aufweisen! Und dann die Behauptung aufzustellen wir würden verarscht… na ja… Der gute Mann hat nur die Hälfte des Berichts erwähnt… wie alle Covidleugner! Klickerts jetzt langsam auch bei dir?

  • emma

    man soll diesen glàubigen eine kirche baun
    wie ein bienenstock mit lautsprecherturm
    dann kònnen sich diese hòrigen in ihre wabe verkrichen
    und die ansagen der prediger nachbeten

  • meinemeinung

    das hört sich toll an, „nur sechs Tode“ sollte oder müssen es mehr sein??
    unsere Journalisten und Schreiberlinge sind sehr einfallsreich!!

  • n.g.

    emma hats drauf, wie ich finde *grins*! Ich z. B. schreibe meine Meinung hier aber halte mich für einen schlechten ‚Schreiber‘. emma übertreibts aber ein bischen!

  • andimaxi

    6 Tote? An einem Tag in Italien. Und sonst ist niemand gestorben? An keiner Krankheit, keinem Unfall, kein Suizid nix? Stirbt der Tod aus? Es gibt fast keine Toten mehr? Fast niemand stirbt mehr eines natürlichen Todes? Ein Wunder, ein verdammtes Wunder.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen