Du befindest dich hier: Home » News » Wieder über 60 Neuinfizierte

Wieder über 60 Neuinfizierte

Foto: 123rf

In Südtirol sind in den letzten 24 Stunden wieder über 60 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Zahl der Toten ist auf 192 angestiegen.

Noch immer keine beruhigenden News von der Corona-Front!
Es gibt noch immer keinen signifikanten Rückgang bei den Neuinfektionen in Südtirol

In den vergangenen 24 Stunden wurden 991 Abstriche untersucht, 63 Personen wurden positiv getestet. Insgesamt werden damit 1.974 Personen als positiv eingestuft.

Insgesamt wurden bisher 20.871 Abstriche von 10.712 Personen untersucht.

Aufgrund des neuartigen Coronavirus werden 229* Personen in den sieben Krankenhäusern des Südtiroler Sanitätsbetriebes, in den Privatkliniken sowie in der Einrichtung in Gossensaß betreut.

In den Einrichtungen des Sanitätsbetriebes betreut werden auch die 63 Personen, die zurzeit noch als Verdachtsfälle eingestuft sind.

41 Patientinnen und Patienten, die eine intensivmedizinische Behandlung benötigen, werden auf den Intensivabteilungen der Südtiroler Krankenhäuser behandelt. Weitere 7 Intensivpatientinnen und Intensivpatienten werden in österreichischen und deutschen Kliniken betreut.

Die Zahl der mit Covid-19 in den Südtiroler Krankenhäusern Verstorbenen ist auf 120 gestiegen. Aus den Südtiroler Seniorenheimen werden 72 Todesfälle gemeldet. Damit liegt die Gesamtzahl der mit dem neuartigen Coronavirus in Zusammenhang stehenden Todesfälle in Südtiroler nun bei 192.

In den vergangenen 24 Stunden sind also fünf Personen verstorben.

Zurzeit befinden sich 3.481 Bürgerinnen und Bürger in amtlich verordneter Quarantäne oder Isolation, 4.000 haben diese bereits hinter sich. Insgesamt waren und sind 7.481 Personen von einer amtlich verordneten Quarantäne oder Isolation betroffen.

Mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt haben sich auch 199 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 11 Basisärzte sowie 2 Basiskinderärzte haben sich ebenfalls infiziert.

Die Krankheit überstanden haben nun 401 Bürgerinnen und Bürger, sie gelten als geheilt.

Die Tabellen mit den positiven Getesteten pro Gemeinde und jene der in Quarantäne befindlichen Personen, aufgeschlüsselt nach Gemeinde, werden so bald wie möglich nachgeliefert.

Die Zahlen in Kürze

Untersuchte Abstriche gestern (9. April): 991

Positiv getestete neue Personen: 63

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 20.871

Gesamtzahl der getesteten Personen: 10.712

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 1.974

Auf Normalstationen und in Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/Patientinnen/Personen: 229*

Covid-19 Patientinnen und Patienten in Intensivbetreuung: 41

Südtiroler Covid-19 Patientinnen und Patienten in Intensivbetreuung Ausland: 7

Als Verdachtsfälle Aufgenommene: 63

In den Krankenhäusern des Sanitätsbetriebes Verstorbene: 122

Gesamtzahl der mit Covid-19-Verstorbenen: 192

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 7.481

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 3.481

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 4.000

Geheilte insgesamt: 401

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 199

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 13

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 6705

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 3275

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 3430

Geheilte insgesamt: 290

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 187

Positiv getestete Basis- und Kinderbasisärzte: 12

* Die in den konventionierten Privatkliniken aufgenommenen Patienten sind in dieser Zahl bereits enthalten. Sie wurden bisher getrennt gezählt und kommuniziert.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (55)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • alixa

    Warum immer noch soviele?

  • vagabund

    Unter anderem auch weil sich einfach Leute nicht an die Regeln halten…. und das werden immer mehr!
    … so kommen wir halt nicht weiter….

    • kirke

      Das sind gar nicht neu Infizierte sondern solche, die aufgrund der Tests gefunden wurden.
      Aber die Hetze und Angstmacherei muss ja weitergehen. Bei der Geschwindigkeit wie hier getestet wird, sind wir in 10 Jahren immer noch nicht damit fertig, ganz abgesehen davon, dass ein Virus angeblich ständig mutiert.
      Anfang April verschwindet jede Grippewelle, und das ist auch jetzt so.Und wie man sieht, ist die Sterberate nach wie vor niedriger als jedes andere Jahr, ausgenommen sind einige Gebiete in Italien, wo es vorher massiv Grippeimpfungen und Impfungen gegen Meningitis gab.
      Das darf man uns aber nicht sagen, das sind böse Verschwörungstheorien.
      Sperrt uns ruhig weiter ein, auch bis zum Winter, druckt noch mehr Billionen von Euros und schenkt jedem ein Paar Tausender. Zum Abwischen des Hinterns sind sie dann vielleicht noch zu gebrauchen.

  • sabine

    Man darf nicht nur die absoluten Zahlen der Infizierten betrachten, sondern muss das Verhältnis sehen zwischen Anzahl der Test und der Positiven. Vor Wochen waren stets über 10% der Getesteten positiv, nun sind es immer nur mehr 5%. Sieht das keiner? Wenn man meint man müsste auf 0 kommen, können wir warten bis zum ST NImmerleinstag. Was soll diese stets negative Berichterstattung, und diese unnötige Panik, wacht endlich mal auf!

  • vagabund

    „unnötige Panik“????
    Erzählen Sie das mal den Mitarbeitern in den Krankenhäusern…..
    … bei manchen Leute frage ich mich echt was sie im Kopf haben!

  • vagabund

    Südtirol ist italienweit mit an der Spitze, mit den prozentuellen Infizierten!
    Aber man kann auch die Augen zuhalten!
    Hoffe es trifft euch nicht selber….

  • covid

    @vagabund ich empfehle ganz Südtirol ins Konzentrationslager nach Sibirien in Zügen wie vor 80 Jahre. Dann ist es endlich vorbei mit dem Virus in diesem Land es es muss über die Grenze!
    Beim Panik machen bist du vagabund Weltmeister. Von den 60 infizierten müssen 20% ins Krankenhaus und davon wiederum 15% intensiv medizinisch behandelt werden – das sind 1-2 Personen … und 2 Personen täglich werden unsere Krankenhäuser wohl noch schaffen. Es werden ja immer wieder Gesunde entlassen. Oder willst du warten bis wir auf 0 sind?? Das wird ohne Impfung nicht möglich sein. Das sagt die ganze Welt, nur die Italiener in Rom glauben daran!
    Wenn das Schiff nur nicht untergeht, bevor Rettung kommt!

    • vagabund

      Ich habe schon verstanden, dass du alles aufmachen würdest, am besten sofort…. nein besser noch letzte Woche!

      Viel Spaß!

      Wie man nur so rücksichtslos sein kann, bleibt mir ein Rätsel!

      Noch was: das Riesenproblem bleibt immer noch Jenes, dass sich Leute einfach nicht an Anweisungen halten können….

      … aber typisch halt Südtiroler Krankheit!!!

      • covid

        typisch für komische Besserwisser, das Wort im Mund umdrehen. Ich habe nie gesagt letzte Woche. Ich hätte mir aber von der Regierung erwartet, dass sie aufgrund der rückgängigen Zahlen Wort hält und viele Betriebe nach Ostern wieder öffnen lässt.
        Gehörst du auch zu die Rentner, die jedes Monat das Geld kassieren und sich für die Zukunft keine Sorgen machen müssen … oder bist du vielleicht Bauer, denen geht’s auch wie vorher!

        • vagabund

          Nein, ich bin Vater von 2 Kindern im Volksschulalter!
          Und du brauchst nicht zu meinen, dass das so toll ist wenn man seinen Kindern fast alles verbieten muss….
          … auch ich bin unendlich froh wenn dieser Alptraum vorbei ist, je früher desto besser!

          ABER: genau deshalb geht es mir auf den Sack, wenn sich 90% an die Anweisungen halten und 10% nicht!
          … die 90% sind die Trottel und die 10% mit ein Grund dafür, dass man das Ganze nicht in den Griff bekommt!

          Wieso warnen eigentlich die meisten Virologen (nicht Hobby-Virologen) davor, zu früh Lockerungen durchzuziehen?

          …. oft sind die 2. Wellen nämlich noch viel schlimmer als die 1. Welle!

          Und nein, ich will keine Panik verbreiten…. ich will nur irgendwann mit meiner Familie wieder ein halbwegs normales Leben führen können!

          • ille

            @vagabund
            die 2. Welle kommt sowieso da man das Virus nicht ausrotten kann. Willst du sie langsam und kontinuierlich indem die Menschen mit ein wenig mehr Lockerung rauslässt oder lieber auf einen Schlag wenn in ein paar Wochen alle zugleich wieder raus dürfen?

          • covid

            es sind nicht die 10% warum man das Problem nicht in den Griff bekommt. Es sind die Infizierten in den Heimen und Sanitätseinheiten. Wenn du die Fallzahlen genau betrachtest, dann sind immer Bozen, Eppan, Passeier, Kastelruth, Innichen, Gröden, Montan, Bruneck usw. wo Neuinfizierte auftreten. In all diesen Orten sind die Heime belastet. Alle anderen Neuinfektionen sind fast zu vergessen. Denn wenn das Virus in Südtirol auch ausserhalb von solchen Einrichtungen großartig zirkulieren würde, wären die Zuwächse nicht wie seit 3-4 Wochen immer gleich (von 50-70). Es ist absurd, dass ein mündiger Bürger wie ein Volkschüler behandelt wird. Warum soll ich im Wald oder den Weingütern mit meiner Familie nicht spazieren dürfen ohne Kontakt zu anderen Personen? Warum darf ich nicht in den Gartenmarkt um mir einige Sachen zu besorgen, damit ich wenigsten nötige Arbeiten zu Hause verrichten kann, wenn ich schon nicht zur Arbeit darf? Warum darf ein Kleinbetrieb mit 2-3-4 Mitarbeiter, die sich nicht gegenseitig auf die Füsse treten, nicht arbeiten? Ich sag es wir, weil wir in Rom von einer Gruppe Idioten und Dilettanten regiert werden. Ich glaube die sogenannten Experten sind irgendwelche Papiertiger die keine Ahnung vom Leben oder sonstwas haben.

          • linlis

            Du kannst nichts anderes wie Panik verbreiten. Gebe covid mit allem Recht.

          • lillli80

            @covid: ich bin ganz deiner meinung. es galt von anfang an die altersheime und krankenhäuser zu schützen. genau dort findet man jetzt die großen cluster…
            @vagabund: die 10% die sich nicht an die regelungen halten werden sich nicht grade alle in der mitte südtirols treffen und zufällig ist immer ein infizierter dabei…10% haben keinen einfluss auf das ganze system.
            wo die fälle in den kleinen dörfern herkommen wäre interessant zu wissen, das wird leider nirgends publik gemacht. ich denke, dass es sich oft um risikoberufe handelt (angestellte im altersheim, krankenhaus). das ist eine vermutung.
            die kommunikation solcher informationen wäre für die bevölkerung extrem wichtig, wobei ich mir wirklich nicht sicher bin, ob vom sabes überhaupt nachgefragt wird bei den infizierten.

          • waldhexe

            Tut mir leid,du bist leider der Panikmache aufgesessen
            Länder ohne Ausgangs­beschränkungen und Kontaktverbote, wie z.B. Japan, Südkorea und Schweden, haben bisher keinen negativeren Verlauf als andere Länder erlebt. Dies könnte die Wirksamkeit solcher sehr weitgehenden Maßnahmen infrage stellen.

        • kurt

          @covid
          Ich bin Rentner und mache mir sehr wohl Sorgen um die Zukunft mal gehört wie es in der Inps zugeht ,sie haben schon verlauten lassen das mit Ende Mai eng werden könnte mit der Rente !!!!!!.
          Du kannst arbeiten bis du schwarz wirst über die Inps wirst du nie eine Rente bekommen:

          • covid

            OK das ist die richtige Message an die Jungen! Also habt ihr alle gehört, ihr bekommt eh keine Rente, also nichts wie raus und die natürliche Selektion einleiten.
            Das ist es ja was du mit deinem gehässigen Kommentar meintest oder?

  • joachim

    Wau, 0,37 % der Gesamtbevölkerung ist infiziert, da wird mir aber Angst und bange!

  • lexeric

    Weil erst jetzt so langsam die Tests gemacht werden.

  • sepp

    Wen wunderts das nett aufhört wen nix taugliche masken verteilt werden schaugs enk mol die zahlenin tirol on sem muiss man a sogen sein a koane diletanten an werk wie ba ins angfongen ban LB und und und der sanitätsdirektor selchen leit werd no do rücken gedeckt corona hin und her solche leute gehören abserviert

    • covid

      passt schon, immer nur kritisieren und von allem keine Ahnung haben …. typisches Stammtische Geplärre, ohne zu analysieren oder hinterfragen. Hat Tirol auch 77 Altenheime landesweit?? Ich glaube wohl nicht. Hättest du Ende Februar gewusst und entschieden, dass die Pfleger in den Altersheimen nur mehr mit Schutzausrüstung arbeiten dürfen? Wenn nicht, gehörst du genauso abserviert. Kritisieren ist immer einfach!!

  • goggile

    ICH KANN DAS WORT CORONA NICHT MEHR HÖHREN!!

  • novo

    Für die Neuansteckungen würde ich nicht unbedingt der Sanität die Schuld in die Schuhe schieben.
    Diese Infektionen scheinen sich in Altersheimen und im öffentlichen Raum auszubreiten.
    Die Lebensmittelmärkte spielen da sicher auch eine Rolle, aber man kann sie ja schlecht schließen. Auch Seniorenheime sind ein Problem das schwer zu lösen ist (auch im Ausland). Oder vielleicht ist die Bevölkerung zu undiszipliniert?
    Sicher, man könnte die Ausbreitung mit besseren Schutzmasken (für alle) bremsen, aber Schutzmasken sind ja weltweit fast unauffindbar.

  • ille

    Novo
    Und wer ist für die Gesundheit und den Schutz in den Altersheimen zuständig? Soweit ich informiert bin ist das die Sanität.

  • novo

    Altersheime fallen in die Kompetenz der Gemeinde, eines Gemeindekonsortiums, oder der Bezirksgemeinschaft (selten, wenn überhaupt noch). Es sind also die Bürgermeister die dort in der Regel das Sagen haben.

  • algunder77

    Laut einiger Studien kann sich COVID-19 reaktivieren, d.h. genesene Patienten sind auf einmal wieder auf COVID-19 positiv und können COVID-19 wieder verbreiten. COVID-19 hat immunomimetische Eigenschaften, d.h. COVID-19 versteckt sich im befallen Organismus. Dies kennt man, z.B. vom Herpes Simplex Virus. Zudem kann COVID-19 schwere neurologische Erkrankungen verursachen; die Schäden am ZNS bleiben auch nach der Genesung bestehen. Wenn ihr glaubt, dass COVID-19 ein Grippevirus ist, dann habt ihr gar nichts verstanden.
    https://www.focus.de/gesundheit/news/aerzte-in-suedkorea-schlagen-alarm-coronavirus-neue-studie-liefert-beunruhigende-erkenntnisse-reaktivierung-moeglich_id_11870900.html
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/111644/Berichte-ueber-neurologische-Komplikationen-bei-COVID-19
    https://www.the-hospitalist.org/hospitalist/article/220289/coronavirus-updates/neurologic-symptoms-and-covid-19-whats-known-what
    https://www.webmd.com/lung/news/20200402/in-some-cases-covid-19-may-harm-the-brain#1

    • elmex

      algunder77 ich denke Sie sind sich der Tragweite dieser Ergebnisse aus Südkorea bewuss. Heisst das im Klartext, dass alle weltweiten Forschungen für einen Impfstoff umsonst sind wenn keine Immunität gebildet wird?
      Für eine Aufklärung wäre ich Ihnen dankbar.

  • covid

    Keiner der Experten ist sich sicher! … ob nur falsch negative usw. Aber du weißt es ja ganz genau, bist der Tollste. Warum meldest du dich nicht als Oberforscher?

    Bevor du da zu Panik aufrufst, würde ich die endgültigen Ergebnisse abwarten. Diese Meldung wirst du heute überall finden – da kannst du 100 links anhängen – da sie alle Agenturen verbreiten.

    • algunder77

      Bin Molekularbiologie: war 5 Jahre als Gastforscher am CDC und NIH und 2 Jahre am Nocht Institut. Bin immer noch in der Forschung tätig. Ich rufe nicht zu Panik auf. Die Sache kann man nicht einfach schön reden und alle beleidigen, die nicht so bescheuert ticken wie du. Ich verfolge seit einigen Wochen deine Kommentare. Das was du hier so postest ist nur hirnloses Zeug und zeigt mir, dass du total unreif und kindisch bist. Du hast wirklich nichts verstanden. Zudem ist deine Arroganz und Überheblichkeit sowie Aggressivität unausstehbar. Man müsste dir mal so richtig die F***** „puliern“, vielleicht follt dir es Zapfl donn a wia oi.

  • covid

    1. interessieren deine Gastforschungsaufträge niemanden
    2. schreibt kein renommiertes Forschungsinstitut über diese mögliche Reaktivierung
    3. bin ich Akademiker und weiß sehr gut wovon ich schreibe
    4. bist du es der deinen vorigen Beitrag nun kleinredet und anscheinend nicht zur Panik aufruft … Reaktivierung von Covid-19, mit neurologischen Schäden, usw. … in Wirklichkeit ist dein Beitrag „Panik pur“
    5. bist du es der begonnen hat mit den Angriffen „ihr habt gar nichts verstanden ….“ wenn jemand so kommt, dann provoziert er eine aggressive Antwort
    6. ein Molekularbiologe und Forscher der sofort mal Agenturmeldungen postet – um Panik zu erwecken oder um sich zu profilieren – und diese als Tatsachen dahinstellt, obwohl die koreanischen Forscher selbst sagen es muss erst alles belegt werden, ist in meinen Augen erbärmlich
    7. der aggressive, persönliche Angriff am Ende deines Kommentars, ist eines anscheinenden Akademikers nicht würdig

    So sieht’s aus Herr Molekularbiologe

    • algunder77

      Wie sagt man so schön auf italienisch „il bue che da del cornuto all’asino“. Liest dir mal bitte deine Posts durch; aggressiver und arroganter geht es nicht mehr:
      – ich empfehle ganz Südtirol ins ….
      – typisch für komische Besserwisser …
      – Gehörst du auch zu die Rentner, die jedes Monat das Geld kassieren und sich für die Zukunft keine Sorgen machen müssen … oder bist du vielleicht Bauer, denen geht’s auch wie vorher!
      – Ich sag es wir, weil wir in Rom von einer Gruppe Idioten und Dilettanten regiert werden. Ich glaube die sogenannten Experten sind irgendwelche Papiertiger die keine Ahnung vom Leben oder sonstwas haben.
      – … usw.

      Das was du hier schreibst ist, wie ich schon vorher gepostet habe, hirnloses Zeug. Du „muansch schun, dass Kuahdreck Butter isch“. Bildung, Respekt hast du sicher keine genossen. Arrogant, frech und beleidigend bist du zudem auch noch. Deshalb habe ich vorhin gepostet man müsste dir mal so richtig die F***** „puliern“, vielleicht follt dir es Zapfl donn a wia oi. Die Wahrheit tut wie, oder etwa nicht Herr COVID?

      • covid

        Was interessiert dich, was ich mit anderen schreibe?

        Tatsache ist dass du in deinem obigen Post damit begonnen hast zu provozieren, indem du sagtest dass „wir gar nichts verstanden hätten.“ Dann habe ich dich als als der Tollste und Oberforscher betitelt. OK. Du bist hingegen sofort auf körperliche Drohungen übergegangen „mir die Fresse zu pulieren, vielleicht follt dir es Zapfl donn oi.“

        Das ist Bildung!

        • algunder77

          Lieber COVID,

          es geht mich schon an, wie du schreibst, denn deine Posts sind einfach anstoßend, und da dies eine öffentliche Plattform ist und da jeder das Recht hat die Kommentare zu zu lesen, sollte man auch einen angemessenen Ton benützen. Zudem wenn man deine Mails wo du die Staatsgewalt beleidigst der Postpolizei weiterleitet, könntest du dafür auch Ärger bekommen.

          Ich habe keine körperliche Drohung ausgesprochen; dies ist deine arrogante Interpretation. „Die F**** pulieren“ kann vieles bedeuten. In der Tat, meinte ich dein Fahrrad pulieren 😉

          • algunder77

            COVID, du hast wirklich gar nichts verstanden, oder? Mein Post habe ich bewusst so geschrieben, damit du dich auf eine Konfrontation einlässt. Wollte mal schauen wie schlau du bist. Ich wusste, wenn man was postet das dir nicht passt, dann reagierst du sehr aggressiv. Bist mir aufn Leim gegangen 😉 Sorry, dies zeugt nicht von großer Intelligenz.

          • covid

            Zu seinen eigenen Worten nicht zu stehen ist jämmerlich.
            Du bist eines echten Südtiroles nicht Wert und ich gehe davon aus, dass du auch keiner bist!

  • algunder77

    Wenn du Akademiker bist, bin ich Nobelpreisträger. Als Akademiker müsstest du respektvoller sein. Dein Beitrag im Artikel „Ab 3. Mai starten wir durch“ ist aggressiv und beleidigend. Merk dir eins „vilipendio al primo ministro, presidente della repubblica, alla bandiera ed agli organi di stato“ ist eine Straftat. Wer hier beleidigt der bist du. Ok. Man könnte dich dafür einzeigen und als Akademiker müsstest du wissen das im Internet nichts anonym ist 😉 Ok. Dann überleg mal bevor du schreibst. Mir geht deine Art und Weise auf die Nerven.

  • george

    ‚algunder77 ><covid
    Ihr beiden müsstet euch eigentlich durchaus nicht gegenseitig so niedermachen. In der erniedrigenden und groben Sprachanwendung jedenfalls könnt ihr euch die Hand reichen. Wenn ihr Leute mit akademischer Bildung sein sollt, dann ist bei euch an Bildung für Anstand und erträglichen Umgang unter Menschen wohl recht wenig angekommen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen