Du befindest dich hier: Home » Sport » Toller WM-Auftakt

Toller WM-Auftakt

Südtirolerinnen liegen im Mannschaftsspiel nach der Vorrunde auf Platz 2 – Herren-Team auf Rang 5.

von Klaus Köcher/Regen

Bei der Eisstock-WM in Regen hat das Südtiroler Damen-Team am Dienstag im Mannschaftsspiel in der Vorrunde eine sehr starke Leistung gebracht. Die Damen belegten Platz 2 hinter Deutschland und vor Österreich. Die Herren liegen vorerst in Lauerstellung auf dem 5. Platz 2 Punkte hinter den viertplatzierten Tschechen.

Das Südtiroler Damen-Team hatte gestern einen besseren WM-Start als das Herren-Team. Mit 5 Siegen gegen Österreich (16:10), Weißrussland (23:3), Slowenien (26:6), Tschechien (29:3), Finnland (38:0) und 2 Niederlagen zum Auftakt gegen Deutschland (8:20) und zum Schluss gegen die Schweiz (5:16) sind die Damen mit 10 Punkten und der Note von 2,500 hervorragende Zweite hinter Deutschland (13 Punkte). „Unsere Damen haben heute einfach super gespielt und nur das das erste und das letzte Spiel verloren“, schwärmte Hans Mulser, der in Regen zusammen mit seiner Ehefrau Waltraud Mulser für die Damenmannschaft verantwortlich ist.

Für das Südtiroler Herren-Team hat die WM mit 3 Niederlagen begonnen, zuerst gegen Brasilien (5:17), dann gegen Österreich (6:24) und gegen Deutschland (13:17). Dann kam die große Aufholjagd. Mit 7 Siegen in Folge gegen Tschechien (15:13), Australien (16:8), Finnland (33:5) Frankreich (32:0), Russland (30:3), Schweiz (25:3) und Weißrussland (29:3) kämpften sich die Herren von Rang 9 auf Platz 3 vor. Das letzte Spiel verloren sie gegen Slowenien 10:20 und somit rutschten sie auf Platz 5 zurück. „Nach 3 Niederlagen am Beginn haben wir gut aufgeholt und waren schon Dritte, bevor wir die vierte Niederlage gegen Slowenien hinnehmen musste“, bedauerte der Herrenfachwart Matthias Elsler.

3 Damen und 3 Herren aus Südtirol können sich heute in der Quali im Zielwettbewerb für das Einzel-Finale qualifizieren. Bei den Damen starten Melanie Eder (Mölten), Nadya Dezini (Lana) und Karin Prast (Ritten). Bei den Herren sind Jens Seebacher (Seis), Walter Hanni (Eppan) und Josef Aichner (Teis) im Einsatz. Heute findet auch die WM-Premiere der Damen im Weitenwettbewerb ohne Sonja Mulser statt. Die Eppanerin kannwegen des Coronavirus nicht die Brennergrenze passieren, ebenso die 4 Weitschützen Thomas Pichler (Schenna), Damian Denicolò (St. Lorenzen), Werner Bozner (Girlan) und Markus Kofler (Lana).

Nachstehend die Ergebnisse:

Mannschaftsspiel

Herren, Gruppe A, Vorrunde: 1. Österreich 21 Punkte; 2. Deutschland 19; 3. Schweiz 16/Note 1,860; 4. Tschechien 16/ 1,756; 5. Italien 14/1,861; 6. Brasilien 14/1,439; 7. Australien 8/0,696; 8. Slowenien 8/0,620; 9. Weißrussland 8/0,534; 10. Frankreich 4/0,357; 11. Russland 4/0,249 Finnland 0.

Damen, Gruppe A, Vorrunde: 1. Deutschland 13 Punkte; 2. Italien 10; 3. Österreich 9; 4. Slowenien 7; 5. Weißrussland 6; 6. Tschechien 5; 7. Schweiz 4; 8. Finnland 2.

Das weitere WM-Programm in Regen:

Mittwoch, 11. März 2020

07:00 Uhr – 11:00 Uhr: Zielwettbewerb Herren (Qualifikation)

12:00 Uhr – 15:00 Uhr: Zielwettbewerb Damen (Qualifikation)

16:00 Uhr – 21:00 Uhr: Weitenwettbewerb Damen und Herren-A (Quali und Teamwertung)

Donnerstag, 12. März 2020

08:00 – 13:00 Uhr: Mannschaftsspiel Damen (Rückrunden)

15:00 – 21:00 Uhr: Mannschaftsspiel Herren (Rückrunden)

Freitag, 13. März 2020

08:00 – 10:00 Uhr: Zielwettbewerb Damen (Teamwertung)

10:30 – 12:30 Uhr: Zielwettbewerb Herren (Teamwertung)

13:30 – 14:15 Uhr: Zielwettbewerb Damen (Finale-Einzel)

14:30 – 15:15 Uhr: Zielwettbewerb Herren (Finale-Einzel)

17:00 – 21:00 Uhr: Weitenwettbewerb Damen und Herren, Finale

Samstag, 14. März 2020

10:00 – 11:00 Uhr: Mannschaftsspiel Damen (Ausscheidung und Quali 1)

11:30 – 12:30 Uhr: Mannschaftsspiel Herren (Ausscheidung und Quali 1)

13:00 – 14:00 Uhr: Mannschaftsspiel Herren und Damen (Quali 2)

14:30 – 15:30 Uhr: Mannschaftsspiel Damen, Finale

16:00 – 17:00 Uhr: Mannschaftsspiel Herren, Finale

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen