Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Unfallfahrer hatte 1,97 Promille

Unfallfahrer hatte 1,97 Promille

Der 27-jährige Unfallfahrer aus Kiens, der die Tragödie von Luttach verursacht hat, hatte einen hohen Alk-Gehalt im Blut und wurde nun festgenommen.

Er ist 27 Jahre alt, stammt aus Kiens:

Der Mann, der die Tragödie von Luttach verursacht hat, ist inzwischen festgenommen worden.

Er befindet sich im Krankenhaus von Bruneck.

Der Mann hatte einen „sehr hohen Alkoholgehalt“ im Blut, hießt es am Sonntagmorgen.

Der Mann aus Kiens fuhr einen Audi TT. Er soll kurz nach 01.00 Uhr mit hoher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein.

Dem Mann droht nun eine Anklage wegen Tötung im Straßenverkehr. Der Mann riskiert eine Gefängnisstraße von bis zu 12 Jahren!

Die Carabinieri haben die Festnahme des Mannes am Vormittag bestätigt.

Der Fahrer, Stefan Lechner, hatte 1,97 Promille.

Auch wurde bekannt: Die Jugendlichen aus Deutschland hatten im Alpenpub Hexenkessl in Steinhaus gefeiert, waren dann mit einem Shuttle-Bus nach Luttach gefahren.

Als sie hinter dem Bus vorbeigingen  und die Straße überqueren wollten, geschah die Tragödie.

Am Sonntagvormittag hat Staatsanwalt Axel Bisignano einen Lokalaugenschein in Luttach durchgeführt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (9)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen