Du befindest dich hier: Home » News » „Das ist Rassismus“

„Das ist Rassismus“

Wutrede von Luca De Carlo im römischen Parlament: Der Abgeordnete von Fratelli d’Italia fordert die Regierung auf, gegen die „Alto-Adige“-Streichung vorzugehen. 

🇮🇹🇮🇹ALTO ADIGE: DE CARLO (FDI), GOVERNO RIFERISCA IN AULA🇮🇹🇮🇹Siamo di fronte ad una continua provocazione“Fratelli d’Italia chiede al governo di venire in Aula a riferire sulla legge approvata dal Consiglio provinciale di Bolzano e che abroga i termini 'Alto Adige' e 'altoatesino'. Non siamo di fronte ad una questione di lana caprina ma ad una continua provocazione, ad un chiaro messaggio politico dinnanzi al quale abbiamo avuto una reazione blanda del nostro governo: la richiesta del doppio passaporto, la richiesta della grazia ai terroristi, i cambiamenti della toponomastica, la velata secessione e, soprattutto, celata dietro all’abolizione del termine Alto Adige, una strategia che vuole abilitare solo i medici di lingua tedesca ad operare sul territorio. Questo è razzismo nei confronti degli italiani. A distanza di cento anni, dopo i tanti morti italiani sulle Dolomiti, non è più tollerabile che esistano ancora sacche di non sovranità territoriale italiana e che gente stipendiata dallo Stato si possa permettere di essere anti italiano”.Così il deputato di Fratelli d’Italia Luca De Carlo, intervenendo in Aula.

Gepostet von Luca De Carlo am Mittwoch, 16. Oktober 2019

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (47)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • leser

    Das sind echte südtirolfreinde

    • asterix

      Wenn es um uns Südtiroler und dem Alto Adige geht, sind sie sich alle einig. Ob links, rechts, unten oder oben, da werden sie alle zu fratelli d’Italia. Man erinnere sich an den Friedensplatz und Siegesplatz in Bozen. Wenn es um ihre Fahne geht sind sie italienweit glühende Italiener. Aber wenn es um Steuermoral und Solidardenken geht, sind sie die ersten die ihren Staat ganz erbärmlich bescheißen. Da sind sie dann alle furbi und die größten furbi sind am besten angesehen. Alles reine Opportunisten, unsere fratelli d‘ Italia. Aber man lernt sie kennen.

  • unteruns

    Das sind keine Südtirolfeinde, das sind möchtegern Politiker die einfach die Geschichte nicht kennen. Der Typ spricht von Rassismus, als wenn wir eine andere Rasse wären. Nichts weiter als ein Schreihals und Ploderer….

    • leser

      Wir sind doch andere leute
      Das ist eine tatsache
      Wurden vor 100 jahren bei der aufteilung des österreichischen kaiserreiches anektiert
      Ich schäme mich nicht eine deutsche seele zu haben und deutsch zu denken
      Daran kann auch ein schreier „siamo in italia“ nichts ändern
      Wenn ich erkenne dass ein italiener nicht deutsch versteht spreche ich gerne aus respekt und höfluchkeit mit ihm in italienisch oder englisch kein problem
      Ist doch eine sache des niveaus oder

      • mannik

        Stimmt. Das ganze ist aber sowieso nur ein dämliches Säbelrasseln, denn die kolportierte Abschaffung des Namens Alto Adige gibt es gar nicht. Das wurde jetzt schon x-Mal geklärt, aber rechte Vollidioten bleiben rechte Vollidioten.

        • fronz

          …ja glaubst du die linksgrünen Vollidioten sein besser!!

          • leser

            Was ist denn linksgrün?

          • george

            ‚fronz‘ u. a., es gibt nur „links“ und „grün“. „Linksgrün“, diese Kombination wird von euch ständig neu erfunden oder vorgegaukelt, in Wirklichkeit gibt es nur wenige Leute, die gleichzeitig politisch grün und links oder linke Grüne. Es gibt auch fast keine rechte Grüne, weil sich die Natur nicht auf einzelne Farben reduzieren lässt. Also hört auf, ständig von „linksgrün“ zu schreiben bzw. zu schreien.

          • einereiner

            @george
            linksgrün ist Fakt. Oder kennst du nicht den Vergleich von Wassermelone und den Grünen?
            Aussen Grün und innen Rot!

          • mannik

            Es ist nun mal mehrfach wissenschaftlich belegt, dass Menschen mit rechten Ideen, so genannte Konservative, einen niedrigeren IQ haben als solche mit linken Ideen, so genannte Progressive.
            Die Begündungen, die die Wissenschaft dafür geliefert hat sind auch hieb- und stichfest.

          • einereiner

            @mannik
            davon wirst du auch nicht intelligenter.

          • asterix

            @mannik, ich denke du weist das rechts und links auf die französische Nationalversammlung im 17. Jahrhunder zurückgeht. Rechts in der Versammlung waren die Monarchisten, also die besitzende Klasse und links die Girondisten und Jakobiner, also die ärmeren angesiedelt. Es war also eine Sitzordnung die dem Adel, den Unternehmern , den Wohlhabenden und auf der anderen Seite den Ärmeren Arbeitern und Mittellosen ihren politischen Namen gab.

  • kurt

    Solche Leute sind dann in Rom Im Parlament streichen ein Haufen Geld und nennen sich Politiker !!!

    • leser

      Solche typen haben wir in bozen und in trient auch sitzen
      Kleiner tip lass dich nicht durch diese aussendung von derTZ treiben damit versucht man lediglich ein wenig stimmung zu treiben

      • kurt

        @leser
        Versuche einmal mit einem italienisch sprachigen Südtiroler etwas in Deutsch auszumachen dann wirst du nie auf einem grünen Zweig kommen und automatisch unterläuft einem der Fehler auf Italienisch überzugehen damit nicht die eigene Geduld nicht überstrapaziert wird .
        Auf die Frage wieso ich als Südtiroler so gut italienisch spreche antwortete ich einmal einem ,weil ich mir die Mühe gemacht habe die Sprache zu lernen .
        Damit will ich nur sagen ,dass es Leute und Leute gibt auf beiden Seiten!!.

  • batman

    Mit 2.400.000.000.000.€ Isch der Stoot verschuldet. Glaub’s es, daß der Fratello nou eppes zu Doors zu Sohn hot?

    https://m.youtube.com/watch?v=3KNY_EAp3dU

  • goggile

    ihr wolltet beim stiefele bleiben geht unter!

  • watschi

    der onorevole hat einige tatsachen nicht verstanden, eine davon ist, dass er vom gesamten sùdtiroler volk spricht. ich sage es immer mit den worten eines guten freundes:“ jo losst imene holt den scheiss“ (name alto adige, siegesdenkmal, mussolini relief, usw). gebt ihnen diese zuckerlen und sie sind zufrieden.
    danke der st freiheit, dass sie es wieder geschafft hat mit ihrer eingabe den etnischen frieden zu gefàhrden. habt ihr wirklich keine anderen argumente als immer wieder den finger in die wunde zu stecken? .schaut einmal ùber die grenzen, wo es aus ethnischen grùnden immer wieder zu kriegen kommt, der tausenden das leben kostet und millionen zur flucht zwingt. seit jahren galt der kampf hier sich mit den italienern zu einigen und wir hatten es geschafft. aber einigen geht es immer noch nicht gut genug. ein alter spruch“ die goas kralt so long bis sie letz ligg“. wie wahr

  • pingoballino1955

    Dieser Onorevole Luca De Carlo kennt die Geschichte NICHT und schreit primitiv herum,was soll das! Onorevole VADA A CASA e si vergogni!!!! Dica al popolo italiano quanti MILLIONI di Italiani ha sulla coscienza vostro Mussolini. Ha fatto amazzare suo figlio e la moglie la messa in malincomio!!! Mussolini é un vero criminale della storia!

    • tff

      Da gibt es ignorante Ploderer die von Geschichte keine Ahnung haben. Mussolini hat alles mögliche gemacht aber die Ermordung seines Sohnes und die Geschichte seiner Frau ist frei erfundener Blödsinn dieses Subjekts das sich richtigerweise einen stupiden Übernahmen zugelegt hat. Er hat eben von Graf Ciano nie was gehört.

      • pingoballino1955

        tff Das ist NICHT frei erfunden ,Graf Ciano hat er auch erschiessen lassen stimmt.Bevor sie mir etwas unterstellen erfunden zu haben,seien sie vorsichtig OK,glaube kaum dass ein namhafter DEUTSCHER ÖFFENTLICHER TV Sender vor einem Millionenpublikum so etwas erfinden darf! Bevor sie so einen Blödsinn behaupten,sollten sie besser informiert sein! Den figlio nannte Mussolini übrigens Bennitino,dies noch zur Information!

  • adobei

    Die haben da unten wohl nichts besseres zu tun als auf Fakenews zu reagieren. Sollten sich doch zuerst besser über diese Problematik informieren, doch das ist ja nicht im Sinne eines solchen Politikers!

  • stefan1

    Die Busenfreunde der Salvinilega !!
    Wohl bekommts euch Kriechern, Verrätern und Heimathassern fronz, marting. und Co !!

  • batman

    Die Gebeine liegen vorn Brenne und Reschen, es Siegesdenkmol isch in Boazn und die Front wir in der Valsugana.
    Komisch gell! Die Italiener hobn am Ende ollm schun za die Gewinner gekeart. 🙂 🙂 🙂

  • mannik

    @einereiner – Sie sind genau der Beweis für das was ich geschrieben habe.

  • yannis

    @mannik,
    nachdem Dich @asterix über rechts und links aufgeklärt hat, sollte sich Dein latenter und dumpfe Blödsinn den Du über rechts und links orientierte Zeitgenossen verbreitest doch endlich erledigt haben.

  • mannik

    @asterix – Ich weiß, aber die zensusmäßige Aufteilung aus Frankreich hat schon lange keine Gültigkeit mehr. Die Platzierung im Parlament basiert schon langeauf der politischen Einstellung.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen