Du befindest dich hier: Home » News » Tod auf dem Fahrradweg

Tod auf dem Fahrradweg

Foto: 123rf.com

Am Donnerstagvormittag hat sich auf dem Fahrradweg in der Nähe der Töll ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. 

Kurz vor 10.30 Uhr wurde auf dem Fahrradweg in der Nähe der Töll ein Radfahrer von einem Fahrzeug angefahren.

Für den Fahrradfahrer kam jede Hilfe zu spät: Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Im Einsatz standen der Notarzt, das Weiße Kreuz, die Carabinieri, die Feuerwehr und die Notfallseelsorge.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • robby

    Fahrradwege müssen gut von Straßen abgegrenzt sein wie dieser Unfall deutlich zeigt. Das sollten auch die Sarntaler Gemeindepolitiker berücksichtigen wenn sie planen, den Fahrradweg ab der Ahnerbrücke direkt neben der bekanntermaßen gefährlichen Straße zu errichten obwohl es eine perfekte Alternative über die alte Straßentrasse gäbe die zudem bereits in öffentlichem Besitz ist.

  • vreni

    EIGENVERANTWORTUNG an Engstellen unsw. sollte man das Rad schieben vor allem mit 79 Jahren oder gar nicht aufs Rad steigen, so tragisch es auch ist auch für den Autofahrer.Alle Urlauber aufn Berg oder aufs Rad obwohl die Voraussetzungen fehlen mal darüber nachdenken ! ! !

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen