Du befindest dich hier: Home » Politik » Gerechtfertigtes Lob?

Gerechtfertigtes Lob?

Das Krankenhaus in Innichen

Thomas Widmann erhält innerparteilich viel Lob für seine Pläne mit den peripheren Krankenhäusern. Doch wie steht der Landtagsabgeordnete und ehemalige ärztliche Leiter Franz Ploner zu Widmanns Vorschlägen?

Tageszeitung: Herr Ploner, Sie haben noch vor wenigen Monaten von einem „Ausbluten der kleinen Krankenhäuser“ gesprochen…

Franz Ploner: Ja, allerdings habe ich davon gesprochen noch bevor Landesrat Thomas Widmann seine Pressekonferenz gemacht hat. Das muss erwähnt werden. Wir haben unsere Vorschläge einen Tag vorher eingebracht.

Was halten Sie von den Ansätzen des Landesrates?

Ich finde, das sind gute Ansätze. Jetzt geht es darum, ob diese Ansätze auch umgesetzt werden. Das kann ich noch nicht bewerten. Die Ansätze sind aber genau die, die ich mit meinen Kollegen aus Schlanders und Innichen seit Jahren mitgeteilt und in vielen Sitzungen präsentiert habe. Wir haben Beschlussanträge, Gesetzestexte und Vorschläge eingebracht.

Sie hatten diese Ideen also schon lange vor Widmann?

Ja. Ich könnte Ihnen hunderte von Seiten zuschicken, die wir zu den Themen geschrieben haben. Wir sind diejenigen, die auf die Problematik aufmerksam gemacht haben, die sie aufgezeigt haben. Diese haben wir bereits damals an vielen Aspekten erkannt. Die Sanität ist in Südtirol lange in die falsche Richtung gegangen. Jetzt kommt hoffentlich der Richtungswechsel. Die Ankündigung ist schon da. Aber zwischen Ankündigung und Umsetzung fehlt ein großer Schritt.

Glauben Sie, dass diese Ansätze auch durchführbar sind?

Ja, das glaube ich schon. Warum sollten sie nicht durchführbar sein? Von einem auf den anderen Tag wird sich aber nicht viel ändern.

 

LESEN SIE MEHR IN DER DIENSTAGS-AUSGABE DER TAGESZEITUNG…

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • pingoballino1955

    Ja der Widmann hat halt abgekupfert,wie üblich bei der SVP , von den lange vorher vorgebrachten Vorschlägen von Herrn Dr.Ploner TK. Herr Widmann schmücken sie sich bitte nicht mit FREMDEN FEDERN,man hat ihr SVP Spielchen längst durchschaut. Setzten sie jetzt endlich was um ,ohne grosse Sprüche zu klopfen,das wäre wichtiger.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen