Du befindest dich hier: Home » News » Die Flughafen-Eingabe

Die Flughafen-Eingabe

Die Grünen haben zum Flughafen eine Eingabe beim Rechnungshof gemacht. Dieser soll prüfen, ob durch den Verkauf an die Privaten ein Steuerschaden für das Land entsteht.

„Flughafen im Ausverkauf?“, fragen die Grünen. Sie haben eine Eingabe beim Rechnungshof gemacht. Dieser soll nachprüfen, ob durch den Verkauf an die Privaten ein Steuerschaden für das Land entsteht.

„Die am Mittwoch abgeschickte Eingabe rekonstruiert den Verlauf der Causa Flughafen. Sie erfolgte anhand der offiziellen Antworten der Landesregierung auf unsere Anfragen, der Analyse der Wettbewerbsausschreibung sowie der Überprüfung des genauen Wertes von ABD – aufgelistet im Landeshaushalt. Nach Auswertung all dieser Quellen bestehen Zweifel, ob der Verkaufspreis des Flughafens gerechtfertigt war“, erklären die Grünen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (16)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • kurt

    Na,Andreas hast du jetzt genug grüne Fähnchen auf deinem Schreibtisch ,jetzt kannst du dich anstrengen einen richtigen deinigen Senf loszuwerden !!!
    Du bist ja der ausgewiesene Flugplatzexperte ,das wirst du dir wohl nicht gefallen lassen !!!!.

    • wisoiundnetderfranz

      Hesch gscheider zwoa Weiß getrunkn!

      • reinhold

        der Flughafen ist nur eines von vielen Millionengräbern der SVP.
        Der Flughafen Bozen hätte entweder schon lange privatisiert oder geschlossen gehört.
        Aber die SVP macht nichts davon und verschwendet Millionen und Millionen unserer Steuergelder.
        Vielen Dank SVP!

        – unwirksame Abkommen mit dem Staat (2011-2014 über 3200 Millionen)
        – jährliche Abgaben an den Staat (800 Millionen pro Jahr bis 2018)
        – jährliche Abgaben an den Staat (476 Millionen pro Jahr ab 2018)
        – der SEL Skandal (Millionengrab)
        – der Flughafen (Millionengrab)
        – der SafetyPark (Millionengrab)
        – das Milliardengrab BBT (MILLIARDENgrab)
        – die Wasserstoffanlage und –Busse (Millionengrab)
        – die Müllverbrennungsanlage (Millionengrab)
        – der Thermen Hotel Skandal (Millionengrab)
        – die Air Alps Beteiligung & Subventionen (Millionengrab)
        – Stiftung Vital (Millionengrab und Vetternwirtschaft)
        – die vielen Protzbauten überall (Millionengrab)
        – der Technologiepark (Millionengrab)
        – der Stein-an-Stein Skandal (Millionengrab)
        – die unnützen Landesgesellschaften (BLS, TIS, NOI, IDM, usw.) (Millionengräber)
        – die defacto Schenkung von Wohnungen ans Militär (Millionengrab)
        – Steuergeldverschwendung Kulturhauptstadt 2019 (Millionengrab)
        – Schadensersatzzahlungen der Therme Meran (Millionengrab)
        – E.ma.con Pleite (Millionengrab)
        – sinkende Renten und Verlust von Rentengeldern (300 Millionen im Jahr)
        – die Konzessionsvergabe der Ahrstufen
        – der SE Hydropower Skandal
        – der Unwählbarkeit von Kandidaten Skandal
        – die Verbandelung mit allen Verbänden und Vereinen
        – der Wanzen-Affären Skandal
        – der Turbo-Staatsbürgerschaft-für-SVP-treue-Ausländer Skandal
        – der Toponomastik Skandal
        – der Mussolini Relief und Siegesdenkmal Skandal
        – die vielen Bürgermeister-Skandale
        – der Treuhandgesellschaften Skandal
        – der Sonderfonds Skandal
        – die ungerechtfertigten Privilegien und Dienstwagen
        – die unverschämten Politikergehälter und -Pensionen
        – die weitverbreitete Vetternwirtschaft
        – die Behinderung der Direkten Demokratie
        – der Kuhhandel bei der Parteienfinanzierung
        – der WOBI Skandal
        – der Kaufleute-Aktiv Skandal
        – der Ausverkauf der Heimat
        – der allgegenwärtige Postenschacher
        – der verbilligte Immobilien für Durnwalder Skandal
        – der Egartner Skandal
        – der skandalöse SMG Vertrag zugunsten Christoph Engl
        – der Wahlkampf von mit Steuergeldern finanzierten Verbänden und Vereinen
        – der Zarenbrunn-Deal (Russen Kuhhandel des EX LH)
        – unerlaubte Wahlwerbung am Wahltag
        – Politikerrenten Skandal (ausgedacht & abgestimmt von SVP) und Rekurse
        – Unverschämte Vorschußzahlungen Pensionen (Versuch die SVP Kasse zu sanieren)
        – Arbeitslosengeld für Pensionsmillionäre & Systemprofiteure (Laimer, Rainer, Munter,…)
        – Millionen Euro Schulden der SVP
        – Finanzierung von Wahlwerbung für Marie Ida Måwe aus SVP Parteikasse
        – gebrochenes Wahlversprechen Mindestpension
        – ESF Gelder Skandal
        – Rekurse der Ex-Mandatare und immer noch SVP Mitglieder
        – gebrochenes Versprechen GIS
        – gebrochenes Wahlversprechen kleine Krankenhäuser
        – Wählertäuschung Doppelte Staatsbürgerschaft
        – Versagen bei Sicherheit und Einwanderung
        – Wahllüge „Vollautonomie“
        – Brennercom Skandal
        – Forellen-Skandal (Millionengrab)
        – weitere Steuergeldverschwendung Flughafen (auch nach Referendum)
        – Schließung Geburtenabteilungen (gebrochenes Wahlversprechen)
        – Manipulationen beim Autonomiekonvent Skandal
        – Zustimmung zur Verfassungsreform
        – MEMC/Solland (Millionengrab)
        – SAD Skandal (Millionengrab)
        – SVP Basiswahl Farce
        – Unterstützung autonomiefeindlicher PD Kandidaten bei Parlamentswahlen
        – Skandal „Südtirol-Image-Beauftragte“ Puglisi (Freundin von PD Bressa)
        – Chaos in der Sanität (Proporz, Mehrsprachigkeit, Wartelisten, Bedingungen)
        – Arbeitsvertrag & Abfindung Schael
        – Steuergeldverschwendung Pressesprecher
        – Farce um SVP Wertekatalog
        – Koalition mit Rechtspopulisten
        – uvm.

      • pingoballino1955

        besserwisser,sorry,wahrscheinlich nichts verstanden?????,oder keine Ahnung-ist das selbe!

      • pingoballino1955

        wisoiundnetderfranz………..des hoassat hasch gscheider zwoa Weisse getrunkn! Hosch du epper drei kopp,weil des e vergessn hosch? Trotzdem PROST!!!!

        • wisoiundnetderfranz

          Na, des hoast „Weiße“!
          Wiaviel hosch du ghob, dass du di mit „ß“ und „ss“ nimr auskennsch?

          • pingoballino1955

            BILLIGE AUSREDE,wenn man nimmer argumentiern konn! Ob es Bier,oder Weisswein wäre,es heisst immer noch WEISS E mit E! Kensch die nuie Rechtschreibung nit? ENDE!

  • besserwisser

    Endlich mal was konkretes von den grünen!
    danke! was ist mit teamk? stf und f auf kurschelkurs mit der svp??????
    den locher und den vallazza haben sie wohl zusammen mit dem flughafenschiefer wieder eingetütet …..

    • tff

      Konkretes? Jeder Tolm kann solch ein Briefl schreiben. In einem Jahr wird man
      dann vielleicht etwas hören, falls der Fall nicht archiviert wird.Der Preis entspricht nämlich dem von der Bewertungsgesellschaft errechneten Betrag,und da werden sich die Staatsanwälte schwer tun die Berechungen zu widerlegen.Wieder einmal nur grünes Getöse für die Dummen.

  • franz1

    Jo do Schiefer bangt um seine zukünftigen Wählerstimmen!
    Jo den hobn sie – die SVP – ordentlich vermöbelt im Gegensatz zu seinen letzthin getätigten Aussagen.
    Hoffentlich werden die Unterlandler und Überetscher gscheider und hobn gsechn wie verlogen dei Brennerschtroße isch. do sein olles Sesselkleber!

  • pantone

    Als Jurist dürfte der LH Kompatscher nicht viel falsch gemacht haben. Er ist da schon ziemlich gut beschlagen, siehe, außer man darf den Berichten in der Presse nicht trauen, die Streitsachen mit Dr. Gatterer von der SAD.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen