Du befindest dich hier: Home » Kultur » Blue Days

Blue Days

Die legendäre Incredible Southern Blues Band feiert ihr 30-jähriges Gründungsjubiläum

In der Woche vom 11. bis 18. Mai wird Sterzing zum siebten Mal Austragungsort der beliebten Blue Days unter der organisatorischen Leitung des Sängers und Schlagzeugers Roland Egger. Die Incredible Southern Blues Band feiert 30. Geburtstag.

Zum Auftakt wird am Vormittag des 11. Mai wieder die aus dem benachbarten Trentino stammende Marching Band Septet Jazz Band unter der Führung von Lorenzo Tomaselli durch die Straßen der Stadt marschieren. Ausgangspunkt ist das Stadttheater, wohin die sieben Musiker um die Mittagszeit wieder zurückerwartet werden. Am Samstagabend findet dann im Stadttheater der erste große Höhepunkt des Festivals statt. Die legendäre Incredible Southern Blues Band feiert ihr 30-jähriges Gründungsjubiläum mit einem denkwürdigen Konzert und einem sympathischen, zum Teil selbstironischen Rückblick auf drei Jahrzehnte Musikerfreundschaft. Markus Linder, Gianni Ghirardini, Werner „Haifisch“ Heidegger und Roland Egger bringen zusammen inzwischen 245 Jahre auf die Bühne. Einen guten Teil davon haben die vier Gentlemen-Blueser in unveränderter Bandbesetzung erlebt. Für jeden von ihnen verkörpert die langjährige Zusammenarbeit wahrscheinlich den wichtigsten Lebensabschnitt. Darüber will die Band ihren treuen Fans mit elegant gespieltem Blues und witzigen Einlagen erzählen. Eine Hommage an die Freundschaft soll es werden. Zu Ehren des unsterblichen Blues und der Stadt Sterzing, wo die Incredibles 1989 gegründet wurden.

Der Sonntag, 12. Mai, steht wieder ganz im Zeichen der Mütter. Um ihnen Achtung zu erweisen, findet um 10:00 Uhr in der Pfarrkirche von Sterzing die traditionelle Gospelmesse statt, welche heuer von der bekannten Sängerin Judit Pixner gesungen wird. Musikalisch wird sie von der kompletten Incredible Southern Blues Band begleitet. Den Gottesdienst selbst wird Priester Dr. Gottfried Ugolini aus Brixen feiern. Im Anschluss an die Messfeier geht es auf der Terrasse des Theatercafes mit dem Muttertagsbrunch weiter, zu dem alle, vor allem aber unsere Mütter herzlich eingeladen sind. Marco und sein Team werden typische Grillköstlichkeiten servieren und für musikalische Unterhaltung sorgen in diesem Jahr ab 11:30 Uhr die Lokalmatadore Georg Ploner und Walter Rieder. Der Blue Monday, am Montag, 13. Mai, ist ein gänzlich neuer Programmpunkt; ein Experiment, könnte man sagen. Nach Aussage des Organisators handelt es sich nämlich um ein Überraschungskonzert, bei dem die Besucher bis zuletzt nicht wissen wer oder was sie erwartet. Aus diese Weise soll versucht werden Spannung zu erzeugen und die jugendliche Neugier musikinteressierter Leute wiederzuerwecken. In Zeiten, in denen die Qualität eines Menschen zunehmend über die Anzahl seiner Internetklicks definiert wird und jedes Thema am Smartphone „flachgegoogelt“ wird, scheint es Roland Egger wichtig zu sein ein Zeichen in entgegengesetzte Richtung zu setzten. Unterstützt wird die Aktion vom Kulturverien ARCI, welcher das Konzert in den Räumlichkeiten des Music Lab (ex Jägerkeller) ermöglicht.
Am Dienstag, 14. Mai, geht es im Hotel Sterzinger Moos mit den mehrfach ausgezeichneten Poor Boys weiter. Das gewaltige Blues Duo ist kürzlich von einer erfolgreichen Tournee in den Vereinigten Staaten zurückgekehrt, wo sie mit ihrem Album „Roots“ lobende Anerkennung ernten konnten. Matching Ties mit den beiden US-Amerikanern Paul Stowe und Trevor Morris werden am Mittwoch, 15. Mai, erstmals die Terrasse des Cafe Frick bespielen. Toni Frick und seine fleißige Familie machen heuer zum ersten Mal bei den Blue Days mit und freuen sich mit ihren Freunden und Gästen auf diesen besonderen Abend. Im Unterschied zu den übrigen Musikabenden beginnt dieses Open-Air-Konzert bereits um 19:00 Uhr. Im Steindl’s Boutiquehotel ist am Donnerstag, 16. Mai, der amerikanische Autor Michael McDermott zu Gast, über den die Washington Post folgende Würdigung veröffentlicht hat: „McDermott könnte durchaus zu einem der größten Talente seiner Generation werden“. In Sterzing wird McDermott von seinem kongenialen Partner und Ausnahmegitarristen Alex „Kid“ Gariazzo begleitet. Die Late Night Show im Derby Club beginnt naturgemäß spät.

Am Freitag, 17. Mai, um ca. 22:30 Uhr sind dort Brown Style mit dem aus Brasilien stammenden Sänger Luca Brighi zu hören. Mit von der Partie der Tastenvirtuose Michele Bonivento und Drummer Francesco Inverno. Geboten werden bravourös arrangierte Soul und R&B Klassiker aus der glorreichen Motown Ära. Den krönenden Abschluss der achttägigen Musikveranstaltung bildet das Orgelkonzert der weltberühmten „Hammond-Königin“ Barbara Dennerlein. Sie wird am Samstag, 18. Mai, im Stadttheater ihre neuste CD mit dem Titel „Best of Blues: Through the years“. In ihrer langjährigen Karriere hat Dennerlein mit Größen wie Ray Anderson, Randy Brecker, Dennis Chambers, Roy Hargrove, Mitch Watkins, Jeff Tain Watts, Chico Freeman und George Benson gearbeitet. Unvergesslich bleiben die einzigartigen Konzerte von Friedrich Gulda mit Barbara Dennerlein. Gulda setzte sein ganzes musikalisches Genie ein, um über alle Stil- und Genregrenzen hinweg auch eine Symbiose von Klassik und Jazz zu verwirklichen. Dieses musikalische Selbstverständnis verkörpert auch Barbara Dennerlein. Eine Doppel-CD und die 2012 erschienene DVD „I Love Mozart and I Love Barbara“ dokumentieren die fruchtbare Zusammenarbeit dieser beider Ausnahmekünstler. In wenigen Tagen wird Barbara Dennerlein in Sterzing ein unvergessliches Orgelkonzert bieten. Eine seltene Gelegenheit, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Die Hilfsaktion Blue Aid+ hat über die Jahre die stolze Summe von 8.809,53 Euro gesammelt und an ehrenamtliche Vereine unseres Landes weitergeleitet. Begründer der Initiative Roland Egger blickt mit guter Zuversicht auf die Überschreitung der 10.000 Euro Grenze. Der Spendenerlös der diesjährigen Hilfsaktion kommt dem Alzheimer Verein ASAA in Bozen zugute.

Die Eintrittskarten für die beiden Hauptkonzerte am 11. und 18. Mai sind im Tourismusverein Sterzing erhältlich oder über den Online-Ticketservice auf der Internetseite www.bluedays.it

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen