Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Starke Frauen

Starke Frauen

Der neugewählte Ortsbäuerinnenrat in Meransen (v.l.n.r): Marion Auer (Ortsbäuerin) Silvia Lechner, Michaela Knollseisen, Anna Bergmeister, Judith Pellegrini

Am Tag der Frau stellt die Südtiroler Bäuerinnenorganisation – die größte Frauenorganisation Südtirols – die Frauen in den Vordergrund, die ihre Zeit, ihre Fähigkeiten und ihr Engagement dem Ehrenamt widmen.

In den Wintermonaten wurden die SBO-Gremien auf Ortsebene neu gewählt.

Erfreulicherweise haben sich viele junge Frauen der Herausforderung gestellt und ein Ehrenamt übernommen, so Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer. „Sie schaffen es, Arbeit, Familie und das Ehrenamt zu verbinden, sie sehen die Gemeinschaft, die stärkt, die Notwendigkeit selbst zu gestalten und erleben die Freude, die dabei entsteht. Diese Funktionärinnen haben Mut, sie haben Weitsicht und sie stehen für die Frauen ein.“

Eine davon ist Marion Auer, neue Ortsbäuerin der SBO-Ortsgruppe Meransen: „Wenn man den Willen hat, dann geht es, dann findet man die Zeit. Wir Frauen sind ja Multitasking gewohnt.“

Die 30-jährige Mutter von zwei Kleinkindern lebt und arbeitet auf dem Wieserhof in Meransen. Neben der Milchwirtschaft führt die Familie auch eine Pension. Für Marion ist neben Haus und Hof auch die Dorfgemeinschaft wichtig. „Die Frauen und besonders die jungen Bäuerinnen, die in einem Dorf zuwandern, brauchen eine Gemeinschaft, damit sie im Dorfleben besser integriert werden können“, so die junge Ortsbäuerin. Sie möchte in ihrer Ortsgruppe für die Bäuerinnen im Dorf Bewährtes beibehalten, aber auch Neues angehen und auf die Bedürfnisse der jungen Frauen eingehen. Sie möchte  „gutes Leben“ im Dorf mitgestalten.

Marion ist eine von den rund 1.100 Frauen, die sich bereiterklärt haben, in den nächsten vier Jahren als SBO-Funktionärin die Geschicke in der Bäuerinnenorganisation zu lenken und leiten. „Diesen Frauen möchte ich heute – zum internationalen Tag der Frau   – ein besonderes Dankeschön aussprechen“, so Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer: „Ich danke euch für euren wertvollen Einsatz  – davon profitieren alle Frauen !“

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • hansi

    bei aller Ehre und Respekt – aber vergesst die Männer nicht, denn auch sie sind ehrenamtlich tätig – leider ist es Mode in heutiger Zeit immer Frau in Vordergrund zu stelln – Mann is das bereits gewohnt, ober vielleicht könnt der 28 Febr für den Tag des Mannes eingeführt werden, so hätte er mindesten alle vier Jahre einen Tag (sonst gibts jo eh für jeden Furz an Tag) – denn der Josefitag wird leider auch nicht so hoch gehalten – Mander es wäre Zeit – uns gibts auch noch

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen