Du befindest dich hier: Home » Kultur » Gespräch mit Felix Mitterer

Gespräch mit Felix Mitterer

Felix Mitterer: Anlässlich seines 70. Geburtstages, erzählt er in einem Gespräch mit Joachim Gatterer aus seinem Leben.

Am Samstag, 23. Februar, kommt Felix Mitterer, der wohl beliebteste und bekannteste österreichischer Theater- und Drehbuchautor, im Rahmen der Gesprächsreihe „Talk im Stadttheater“ nach Bruneck.


Anlässlich seines 70. Geburtstages, erzählt Mitterer  an diesem Abend in einem Gespräch mit Joachim Gatterer von seinem Leben. 

Er ist der beliebteste Volksschriftsteller Tirols und einer der gefragtesten Drehbuchautoren Österreichs. In den vergangenen 40 Jahren verfasste er ein beispielloses Gesamtwerk von über 90 Texten für Theater, Fernsehen, Radio und Film. Sein Skandalstück „Stigma“ und die TV-Satire „Die Piefke Saga“ prägten Österreichs jüngere Kulturgeschichte nachhaltig. In zahlreichen Historiendramen – von „Verkaufte Heimat“ bis zu seinem aktuellen Stück „Vomperloch“ – stellte er stets brisante Themen der lokalen und überregionalen Geschichte zur Diskussion. Mit Drehbüchern für die bekannte Krimireihe „Tatort“ schaffte Felix Mitterer in den 1990er-Jahren im gesamten deutschsprachigen Raum den Durchbruch.

Anlässlich seines 70. Geburtstags veröffentlichte Mitterer 2018 seine Autobiografie, in der er erstmals jene beruflichen und privaten Stationen rekapituliert, die er auf seinem Weg vom Landarbeiterkind zum Schriftsteller durchlaufen hat. Im Stadttheater Bruneck wird Mitterer auch davon erzählen, warum er Ende der 1970er-Jahre den Sprung vom Innsbrucker Zollamt in die künstlerische Selbständigkeit wagte, wie sich das Schriftstellerleben in Irland von jenem in Tirol unterscheidet und was ihn mit dem Stadttheater Bruneck verbindet, wo Mitterer bereits selbst als Schauspieler auf der Bühne stand.

Moderation: Joachim Gatterer

Termin: 23. Februar um 20 Uhr im Stadttheater Bruneck

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen