Du befindest dich hier: Home » Politik » „Mit Leib und Seele“

„Mit Leib und Seele“

20 Jahre lang prägte Richard Theiner das politische Geschehen im Land als Landesrat und Parteiobmann der SVP. Das Abschieds-Interview

SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN!

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (7)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • morgenstern

    „Der beste Platz für Politiker ist das Wahlplakat. Dort ist er tragbar, geräuschlos und leicht zu entfernen.“ ( Loriot)

  • kurt

    Mit Leib und Seele , dann hätte er den Geldbeutel nicht vergessen dürfen denn er darf niemanden erzählen das er nicht mehr als fürstlich honoriert wurde ob er er sich es verdient hat ist eben eine andere Sache und jetzt zum Abschied noch Wehmut vorzuspielen in Anbetracht der Gelder die ihm zufliegen ist eine Frechheit denn Vogel hat er selten einmal einen vom Zaun gejagen !!!!!!!!.

  • rota

    Als ihm damals klar wurde, dass Arno Kompatscher schon länger als LH Kandidat feststand , trat er trotzig zurück.Dann gabs den Rücktritt vom Rücktritt und den Schulterschluss im Morgengrauen auf der Cir Spitze mit Lieb- Arno. Dann wurde er gewählt, nein beide wurden gewählt. Der eine mehr und der andere wurde Landesrat. Was werden wohl die damaligen Wähler heute darüber denken?

  • richard

    Einer geht „Gott sei Dank“ und zwei kommen.

  • meinemeinung

    ein Arbeitnehmer ,hat getan was der Luis sagte und jetzt hat ihm der jetzige LH entlassen nachdem die meiste Skandale unterm Tisch verschwunden sind. Braver Arbeitnehmer solche Leute brauchen wir mehrere

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen