Du befindest dich hier: Home » Sport » Reise nach Kärnten

Reise nach Kärnten

Foto: Antonello Vanna/HCB

Am Freitag trifft der HCB Südtirol auswärts auf den VSV Villach. Bernard & Co. wollen unbedingt wieder drei Punkte erobern.

Nach drei Erfolgen in den ersten vier Spielen und der Niederlage im Heimmatch gegen den EC KAC, reist der HCB Südtirol Alperia nach Kärnten zum einzigen Spiel von diesem Wochenende: Freitag, 28. September, um 19,15 Uhr treten die Weißroten zum Match gegen den EC Panaceo VSV in Villach an.

Dieses Spiel wird im Rahmen der ersten Rosengarten Hockey Night der Saison auf Video33 live übertragen. Das Tiroler Derby gegen Innsbruck, welches ursprünglich für Sonntag, 30. September, vorgesehen war, wird am Dienstag, 2. Oktober, in der Tiroler Wasserkraft Arena nachgeholt. Das Spiel wurde aufgrund der Radweltmeisterschaft, die in der Tiroler Hauptstadt stattfindet, verschoben.

Bernard & Co. haben nur ein Ziel: nach dem Ausrutscher gegen Klagenfurt, ausgelöst von einem indiskutablen 2. Drittel, sofort wieder 3 Punkte zu erobern! Villach hingegen hält nach den ersten vier Spielen bei 4 Punkten und liegt am achten Tabellenplatz. Nach den beiden Heimsiegen in der Verlängerung gegen Znojmo und Zagbreb setzte es zwei Niederlagen in Folge ab: in Graz mit 4:2 und vor eigenem Publikum gegen Dornbirn mit einem klaren 4:0.

Das Team von Neo-Coach Gerhard Unterluggauer, welches in den beiden letzten Saisonen etwas überraschend nicht die Playoffs erreicht hat, wurde über die Sommermonate stark verändert, um der Mannschaft ein neues Gesicht zu geben. Die New Entries beginnen in der Verteidigung mit den Verpflichtungen des Amerikaners Jason DeSantis, ex KAC und Innsbruck, des Kanadiers Jamie Fraser, welcher nach sechs Saisonen die Vienna verlassen hat, und der Landsmänner Kevin Raine e Matthew Pelech, der bereits vor zwei Jahren in Graz gespielt hat.

Im Sturm neu dazugekommen sind bekannte Namen wie die Ex-Weißroten Jerry Pollastrone e MacGregor Sharp, aber auch der Kanadier Blaine Down, der in den letzten Jahren in der DEL im Einsatz war und zu Beginn seiner Karriere im Jahr 2005 in der Serie A bei den Rittner Buam unter Vertrag stand. Weiters neu im Aufgebot der Kärntner sind mit Brandon Alderson und Corey Trivino, der gegen Saisonende 2016 bei Znojmo spielte, weitere zwei Kanadier. Als Torhüter wurde der Kanadier Dan Bakala verpflichtet, der in den ersten Spielen mit guten Fangquoten aufgefallen ist.

Das Prunkstück unter den Weißroten ist immer noch die erste Sturmformation, welche mit Mike Blunden, Brett Findlay und, etwas abgeschlagen, Dan Catenacci die Topscorer-Liste anführt. Gegen den KAC hat sich auch Angelo Miceli zurückgemeldet und Coach Kai Suikkanen erwartet sich gegen Villach eine überzeugende Leistung aller Linien. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird diesmal Andrew Crescenzi mit dabei sein, der sich von seiner Verletzung an der Schulter erholt hat, sicher nicht dabei der langzeitverletzte Luca Frigo und Alex Petan.

„Es gilt generell unsere Einstellung zu den Spielen zu verbessern”, erklärt Brett Findlay, „wir müssen 60 Minuten lang hart arbeiten und hungriger auftreten. Dies hat offensichtlich im Match gegen Klagenfurt gefehlt, aber auch in den ersten drei Spielen haben wir, trotz der Siege, nicht immer alles gegeben. Die EBEL ist eine Meisterschaft auf hohem Niveau, sehr ausgeglichen, wir dürfen aber nicht glauben, dass wir alle Spiele gewinnen können, daher müssen wir auch aus einer Niederlage lernen: jetzt müssen wir sofort zeigen, was wir können und wir arbeiten hart, um aus Villach mit drei Punkten zurückzukommen“.

„Wir müssen sofort ins Spiel finden”, analysiert Daniel Frank, “auf die kleinen Dinge achten, einfach spielen und so das Eis brechen: dies wird uns helfen, für den Rest des Matches das Vertrauen zu finden“.

Freitag, 28. September, um 19,15 Uhr Stadthalle Villach (live su Video33)
EC Panaceo VSV vs HCB Südtirol Alperia

EBEL Tabelle (nach 4 Spieltagen)

1. Dornbirn Bulldogs                         11 pts
2. Vienna Capitals                              11
3. Graz99ers                                           8
4. HC Bolzano                                         8
5. Fehervar AV19                                 7
6. EC KAC                                                   7*
7. Black Wings Linz                             5
8. EC Panaceo VSV                              4
9. HC TWK Innsbruck                         4**
10. HC Orli Znojmo                             2***
10. Red Bull Salzburg                        1
11. Medvescak Zagabria                1

* ein Spiel weiniger
** ein Spiel mehr
*** zwei Spiele weniger

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen