Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » „Gute Sache“

„Gute Sache“

Tony Tschenett

Der ASGB unterstützt die Unterschriftenaktion der öffentlich Bedienstete und fordert die Arbeitslast gesenkt werden.

Tony Tschenett, der Vorsitzende des Autonomen Südtiroler Gewerkschaftsbundes (ASGB) solidarisiert sich mit den öffentlich Bediensteten der Gemeinden, Bezirksgemeinschaften und Ö.B.P.B., die eine landesweite Unterschriftenaktion gestartet haben, Gehaltsverhandlungen umgehend aufzunehmen.

Der ASGB-Chef erinnert an die Tatsache, dass am 15. Oktober mit den Verhandlungen zum Bereichsvertrag begonnen wird, zeigt sich aber auch davon überzeugt, dass eine Unterschriftenaktion die Verhandlungsposition der Bediensteten durchaus stärken kann.

Laut Tschenett wäre das Verhältnis zwischen Arbeitsaufwand und Entlohnung für die öffentlich Bediensteten der Gemeinden, Bezirksgemeinschaften und Ö.B.P.B. aktuell absolut unausgewogen und es bedürfe wirklich spürbarer Lohnerhöhungen um die Attraktivität der Berufe wieder zu stärken – auch um dem Personalmangel entgegenzuwirken.

Außerdem müsse die Arbeitslast, vor allem für Pflegekräfte, die laut der Betroffenen aktuell als viel zu arg empfunden wird, signifikant gesenkt werden.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • heustadel

    und wie ist es mit die abfertigung beim land dauert 27 monate bis aus gezahlt wird und ein kollege von der eisenbahn ist zugleich in ruhestand gegangen und hat die abfertigung schon bekommen und ist die eisenbahn nich staatlich

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen