Du befindest dich hier: Home » Sport » Die neue AHL-Saison

Die neue AHL-Saison

Das Warten hat ein Ende: Am Samstag beginnt die neue Saison der Alps Hockey League. Am ersten Spieltag kommt es in Österreich gleich zum Spitzenduell zwischen Titelanwärter EHC Lustenau und dem Vize-Meister aus Klobenstein.

Lustenau, im Vorjahr noch Tabellenelfer und somit nicht einmal für das Playoff qualifiziert, zählt heuer sicher zu den stärksten Teilnehmern der AHL. Die Vorarlberger haben sich in der Sommerpause gezielt verstärkt und sich besonders in der EBEL bedient. Die Ressmann-Truppe sicherte sich die Dienste von Stars wie Chris D’Alvise, Martin Grabher-Meier (beide von Dornbirn) oder dem ehemaligen Eppaner und Bozner Angreifer Marc-Olivier Vallerand, den es nach nur einer Saison in England (72 Punkte in 56 Spielen) ebenfalls nach Österreich zog.

Zwar mussten sich die „Löwen“ erst vor wenigen Tagen dem Schweizer Zweitligisten EHC Winterthur mit 1:3 geschlagen geben, doch das Team um Kapitän Max Wilfan wird sich morgen sicherlich in Topform präsentieren. Bei den Rittnern gibt es hingegen einen Neuanfang. Das Durchschnittsalter wurde um vier Jahre auf 23 Jahre heruntergesetzt, außerdem will man den starken Nachwuchsspielern eine Chance in der ersten Mannschaft geben.

Die „Buam“ sind gegen Lustenau in der AHL noch ungeschlagen. Ritten gewann alle sechs Duelle gegen die Vorarlberger, bei einem Score von 25:10-Toren. In Klobenstein erhofft man sich, dass diese Serie auch morgen weiter anhält. Was die Aufstellung betrifft, kann der finnische Head Coach Riku Lehtonen in Lustenau auf seinen kompletten Kader zurückgreifen.

Geleitet wird die Partie vom Schiedsrichter-Duo Daniel Gamper und Oscar Wallner, assistiert von Julia Kainberger und Alexander Oberhuber. Das Match in der Rheinhalle von Lustenau wird um 19.30 Uhr angepfiffen.

  1. Spieltag Alps Hockey League, Samstag, 15. September 2018

18.00 Uhr: HDD Jesenice – SG Cortina

19.00 Uhr: HC Mailand – VEU Feldkirch

19.15 Uhr: Red Bull Juniors – Asiago Hockey

19.30 Uhr: EC Klagenfurt II – EK Zeller Eisbären

19.30 Uhr: EC Bregenzerwald – EC Kitzbühel

19.30 Uhr: EHC Lustenau – Rittner Buam

20.00 Uhr: Fassa Falcons – HK Olimpija

20.30 Uhr: HC Gherdeina – Wipptal Broncos

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen