Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Beachcup

Der Beachcup

Zum Aquarena-Beachcup in Brixen hat sich die Volleyballelite aus Südtirol und darüber hinaus eingefunden.

Ideales Beachwetter gab es zwar nichtstarke Spieler, super Smashs und Action pur wurde am vergangenen Wochenende in Brixen dennoch geboten.

Eingefunden hatte sich zum Aquarena Beachcup die Volleyballelite aus ganz Südtirol und darüber hinaus. Immerhin wurden die Ergebnisse dieses Turniers zugleich als siebte und letzte Etappe des RaiffeisenBeachcups gewertet. Organisiert wurde das Turnier von der SektionBeachvolleyball des SSV Brixen.

Emilia Romagna dominiert Mixed-Turnier

21 Mixed-Mannschaften spielten am Samstag, 1. September den ganzen Tag über auf den beiden Beachvolleyballfeldern in der Brixner Acquarena:

Den Sieg nicht nehmen ließ sichdas aus Modena stammende Team mit Simone Lazzari und Simona Acquaroni, die bereitsbei den besten nationalen Beachevents zu den Teilnehmern zählten. Lazzari/Acquaronisiegten im Finale gegen die Lokalmatadore Martin Pöder und Lorena Tussis. Den drittenPlatz holten sich Katja Barbara Janes und David Cisera.

Souveräner Sieg

Sportlich weiter ging es gleich tags darauf: Am Sonntag, 2. September fanden das Freizeit-Herren und das Open-Damen-Turnier statt. Auch am zweiten Turniertag war der Regen fast ununterbrochener Begleiter der Freizeitsportler. 19 Herrenund 12 Damenmannschaften tat dies allerdings keinen Abbruch. Gespielt wurde auch am zweiten Tag ab 9 Uhr früh.

Im Finale, das unter Flutlicht ausgetragen wurde, zeigten Natalie Mair und Sabina Perez ihre Stärke auf und siegten gegen die beiVolLei Argentario“ in Trient spielenden, Margherita Dorigatti und Giulia Bonafini. Perez, die ab der kommenden Saison ebenso für die TrientnerMannschaft in der Serie B1 aufschlagen wird, konnte sich gegen ihre künftigenMannschaftskolleginnen durchsetzen.

Den Sieg im kleinen Finale um den dritten Platzholten sich Lorena Tussis und Sabine Pohl.

Johannes Hanni und Peter Seeber, die Sieger des Herrenturniers, marschierten souveränvon Sieg zu Sieg und lieferten sich im Halbfinale gegen ihre vermutlich stärksten Gegner, Tobias Hofer und Johannes Gasser, ein spannendes Duell, das sie für sich entscheidenkonnten. Im Finale trafen die beiden Brunecker dann auf die Sieger des Vorjahrs, Georg Fischer und Felix Gruber, die sie mit 22:20 und 21:12 besiegten.

Gesamtwertung geht an Mair und Hanni

Nachdem der ACQUARENABeachcup als letzte Etappe der Cupserie galt, steht nun auchdie Gesamtwertung des RAIFFEISENBeachcup fest. Die Siegerin des Open-Damen, Natalie Mair, holte sich mit diesem Sieg zugleich auch den Sieg in der Gesamtwertung. Auch bei den Herren war der Tagessieger, Johannes Hanni, zugleich auch der Gesamtsiegerder heurigen Serie.

Gesamtwertung Damen:

Natalie Mair (460 Punkte)

Verena Bacher (450 Punkte)

Sabine Erlacher (450 Punkte)

Gesamtwertung Herren:

Johannes Hanni (440 Punkte)

Felix Gruber (435 Punkte)

Maximilian Balzarini (410 Punkte)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen