Du befindest dich hier: Home » Night-Fieber » Torkelnder Juncker

Torkelnder Juncker

War EU-Chef Jean-Claude Juncker auf dem Nato-Gipfel in Brüssel betrunken? Ein VIDEO sorgt für virale Aufregung.

Das Video hat es in sich: Darin ist EU-Chef Jean-Claude Juncker zu sehen, wie er sich auf dem Nato-Gipfel in Brüssel torkelnd zum Gala-Dinner begibt.

Auf dem Video ist zu sehen, wie Juncker immer wieder von anderen Politikern gestützt werden muss. Die Präsidenten Finnlands und der Ukraine, Sauli Niinistö und Petro Poroschenko, und der niederländische Premier Mark Rutte halfen dem Luxemburger die Treppenstufen herunter. Auch auf dem flachen Teppich kippte Juncker fast um.

Ist Juncker krank?

„Oder der EU-Chef zu tief ins Glas geguckt?“, fragten nun verschiedene Online-Portale. Eine andere mögliche Erklärung könnten Rückenbeschwerden sein. In der Vergangenheit klagte Juncker immer wieder über Probleme mit dem Ischias.

Junckers Büro wollte sich zu den Suff-Vorwürfen am Donnerstag nicht direkt äussern.

In einer Stellungnahme gegenüber der Nachrichtenagentur dpa heisst es lediglich: „Es wäre nicht angemessen, irgendwelche gesundheitlichen Probleme öffentlich zu diskutieren“, berichtet die Schweizer Blick.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • yannis

    Ist Junker krank ?

    Es Zwitschern schon längst die Vögel vom Dach dass der Herr Junker sich gerne einen zwitschert.h

  • goggile

    leider sieht man am Beispiel juncker, wie ein alter machtbessessener typ weiterhin ordentlich abkassiert und die medienprenänz geniest anstatt dass man ihn unverzüglich rauswirft und enteignet nachdem was er steurbugglern angetan hat. geht auf Wikipedia und es werden euch die guggerlen heraukugeln, was dieses Lebewesen sich alles schon geleistet hat!

  • goggile

    genau desshalb braucht es Kontrollorgane. er als oberster der eu hat keinen der die schneit hat ihn unverzüglich rauszuschmeisen und zu enteignen. genau das selbe Problem ist bei allen behördlichen und anderen Organen die nur auf machtstrukur aufgebaut sind, wo man desto länger man dabei ist die automatische leiter emporklimpt und die absturzgefahr immer weniger wird da es immer weniger Kontrollorgane gibt desto höher diese Lebewesen steigen.

  • pingoballino1955

    Alles dieselbe „Baggage“ in Brüssel:Fressen-Huren-Saufen-Usufrieren und nichts auf die Karre bringen,so sieht es aus.Müsst mal in bestimmten 5PLUS Sterne Hotels in Brüssel mit Angestellten sprechen,dann würden euch die AUGEN AUFGEHEN! Ausser Spesen nix gewesen,und die gewaltig! Aber oberste Diskretion wird sehr gut bezahlt,deshalb wird alles vertuscht von diesen EU VERBRECHERN! Das „Rotlichtmilieau“freut sich bester Umsätze mit diesen korrupten inkompetenten,besoffenen Herrschaften,zahlen alles wir-PROST!

  • unteruns

    Zu wie eine Handbremse und die EU regieren…. macht den Sauhaufen doch endlich zu….

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen