Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Kommt mir bekannt vor“

„Kommt mir bekannt vor“

Foto: Herbert Dorfmann/Facebook

EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann ist bei Rentierzüchtern in Finnland, „ die nicht mehr weiter wissen, weil Wölfe, Bären und Luchse die Rentiere wegfressen.“

Im Kampf gegen den Wolf bastelt die SVP an einem europaweiten Netzwerk. Am Montag war der EU-Parlamentarier Herbert Dorfmann bei Rentierzüchtern in Finnland.

Sein Kurzbericht auf Facebook: „Junge Züchter wissen nicht mehr weiter, weil Wölfe, Bären und Luchse die Rentiere wegfressen. Kommt mir bekannt vor. Eine Schande. Zeit zu handeln.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (8)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • drago

    Wer weiß, wie Rentiere in Skandinavien gehalten werden, wundert es nicht, wenn ab und zu ein Tier einem Raubtier zum Opfer fällt. Die Tiere werden den ganzen Sommer frei laufen gelassen und im Herbst zusammengetrieben und gezählt. Ob dann die fehlenden Tiere wirklich irgendwelchen Raubtieren oder anderen Ursachen zum Opfer gefallen sind, weiß niemand.
    Abgesehen davon, ein Luchs wird höchstens dann wann ein schwaches Jungtier erlegen und auch ein Bär ist nicht bekannt dafür, dass er den Tieren nachläuft.
    Also wieder mal eine typische Wortmeldung von unserem Europaparlamentarier, der seiner Lobbyarbeit nachgeht. 🙁
    Und die Lösung laut Dorfmann dürfte für die Finnen die gleiche sein wie für Resteuropa: alle Raubtiere ausrotten mit Ausnahme natürlich der Politiker, die ja bekannterweise Vegetarier sind. Sie fressen nur Geld.

  • besserwisser

    Das ist ja bald wie beim sommerloch. Jeden tag darf ein politiker eine wolfsmeldung machen … die baeren scheinen weniger wichtig geworden zu sein …

  • richard

    Na und! Was frisst denn diese Gesellschaftsmehrheit?

  • robby

    „Junge Züchter wissen nicht mehr weiter“ meint Dorfmann. Die alten Züchter also schon. Dann sollten die jungen Züchter eben die alten Züchter um Rat fragen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen