Du befindest dich hier: Home » Chronik » Paragleiter abgestürzt

Paragleiter abgestürzt

Fotos: FF Pfalzen

In Pfalzen stürzte am Mittwoch ein Paragleiter in den Wald. Der Pilot blieb unverletzt, befand sich aber in einer misslichen Lage.

Die Freiwillige Feuerwehr Pfalzen wurde am Mittwoch gegen 17.30 Uhr zu einem Einsatz gerufen. Ein Gleitschirmpilot musste nach einem Seitenklapper seines Fluggerätes zu einer Notlandung im Wald ansetzen.

Allerdings überstand der Pilot die Landung unverletzt. Er blieb in der Baumkrone in rund 20 Metern Höhe hängen.

Dabei konnte er sich nicht selbst aus seiner misslichen Lage befreien. Auch konnte der Mann keinen Notruf absetzen, da er kein Handy oder Funkgerät bei sich hatte.

Aufmerksame Wanderer sahen das grüne Fluggerät im Wald jedoch von Pfalzen aus und setzten den Notruf ab.

Die herbeigeeilten Wehrmänner retteten gemeinsam mit der Bergrettung Bruneck den Piloten.

Um 20.00 Uhr konnte der Einsatz, an dem 15 Feuerwehrmänner und zwei Teams der Bergrettung mit zehn Mann beteiligt waren, beendet werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • rota

    „an dem 15 Feuerwehrmänner und zwei Teams der Bergrettung mit zehn Mann beteiligt waren“

    macht laut Adam Riese 25 Pizza und ebenso viele Biere auf Rechnung des glücklichen Gleitschirmfliegers.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen