Du befindest dich hier: Home » Pyeongchang 2018 » Mannschaft ohne Medaille

Mannschaft ohne Medaille

Die Skirennen bei den Olympischen Winterspielen sind mit dem Team-Event zu Ende gegangen. Gold holte die Schweiz vor Österreich und Norwegen.

Keine Medaillen für die italienischen Alpinen!

Die Skirennen bei den Olympischen Winterspielen sind am Samstag mit dem Team-Event zu Ende gegangen. Gold holte die Schweiz vor Österreich und Norwegen.

Für die „Azzurri“ waren Irene Curtoni, Chiara Costazza, Riccardo Tonetti und Alex Vinatzer ins Rennen gegangen. Im Achtelfinale gegen Tschechien verlor Curtoni gegen Gabriela Capova ebenso wie Costazza  gegen Martina Dubovskas.

Tonetti bezwang Ondrej Berndt. Und Alex Vinatzer gewann gegen Filip Forejtek.

Im Viertelfinale hieß der Gegner Frankreich. Gegen Alexis Pinturault hatten die Azzurri keine Chance.

Die Goldmedaille sicherten sich Denise Feierabend, Wendy Holdener, Daniel Yule und Ramon Zenhäusern für die Schweiz.

Silber ging an Österreich. Im kleinen Finale um Bronze setzte sich Norwegen gegen Frankreich durch.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen