Du befindest dich hier: Home » Pyeongchang 2018 » Aus im Viertelfinale

Aus im Viertelfinale

Der Schweizer Nevin Galmarini hat in Pyeongchang Gold im Parallel-Riesenslalom der Snowboarder gewonnen. Die Südtiroler Athleten gingen leer aus.

Nevin Galmarini ist der Olympiasieger im Parallel-Riesenslalom der Snowboarder.

Der Silbermedaillengewinner von Sotschi siegte im Finale gegen den südkoreanischen Überraschungsmann Lee Sangho, Bronze holte sich der Slowene Zan Kosir.

Roland Fischnaller aus Villnöß erreichte in der Qualifikation die zweitbeste Zeit. Gegen den späteren Olympia-Sieger Galmarini war denn Endstation war. Galmarini setzte sich in einem spannenden Finish mit 6 Hundertstel Vorsprung durch.

Auch für Edwin Coratti war im Viertelfinale Endstation. Nach seinem Sieg gegen den Österreicher Alex Payer musste sich Coratti Sylvain Dufour aus Frankreich knapp geschlagen geben.

Fischnaller und Coratti belegten am Ende die Plätze sieben und acht.

Für Aaron March war das Rennen bereits in der Quali zu Ende.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen