Du befindest dich hier: Home » Chronik » „Bin keine Betrügerin“

„Bin keine Betrügerin“

Carmen Salvatore (Foto:Tageszeitung/Vikoler)

Die Schönheitschirurgin Carmen Salvatore äußerst sich zum ersten Mal zur Betrugs-Affäre rund um das Palace-Hotel.

TAGESZEITUNG Online: Frau Salvatore, sie nehmen erstmals an einer Verhandlung teil. Warum?

Carmen Salvatore: Ich will mich verteidigen, weil ich unschuldig bin. Ich habe meine Rechnung mit der Justiz in Bezug auf mein Steuerverfahren bereits gemacht. In diesem Fall habe ich mir nichts zuschulden kommen lassen.

Stimmt es, dass Sie nun in Dubai als Schönheitschirurgin tätig sind?

Ja, ich bin eine Ärztin von internationalem Renommee. In Italien konnte ich so nicht weiterarbeiten.

Die Staatsanwaltschaft wirft Ihnen vor, das Hotel Palace um 1,3 Millionen Euro betrogen haben.

Von wegen. Da müsste sich wohl dreimal blöd sein: Ich war es, der Palace-Eigentümer Pietro Tosolini auf den Fakten hingewiesen habe. Ich habe meine Leistungen über ein POS-Gerät abgerechnet, das mit dem zentralen Gerät in der Hotel-Rezeption verbunden war. Und ich hätte freiwillig auf meinen vereinbarten 70-prozentigen Anteil an den Einnahmen verzichtet. Ich habe also nicht betrogen.

Werden Sie, wie geplant, am 8. März vor Gericht aussagen?

Ja, das werde ich.

Interview: Thomas Vikoler

DEN AUSFÜHRLICHEN PROZESSBERICHT LESEN SIE AM DONNERSTAG IN DER PRINT-AUSGABE.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen