Du befindest dich hier: Home » Pyeongchang 2018 » Gold für Hirscher

Gold für Hirscher

Fotos: Screenshot/ZDF

Der Österreicher Marcel Hirscher holt sich bei den Winterspielen in Pyeongchang die zweite Gold-Medaille. Bester Südtiroler ist Manfred Mölgg auf Platz 13.

Marcel Hirscher ist nicht nur im Weltcup das Maß aller Dinge sondern dominiert auch den RTL bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang. Er siegt mit mehr als einer Sekunde Vorsprung. Silber geht an den Norweger Henrik Kristoffersen. Bronze holt sich der Alexis Pinturault aus Frankreich.

Für die Südtiroler war am Sonntag keine Medaille in Reichweite.

Nur der Bozner Riccardo Tonetti lag nach dem ersten Durchgang auf dem hoffnungsvollen vierten Rang. Im zweiten Durchgang schied er allerdings aus.

Manfred Mölgg und Florian Eisath konnten im zweiten Durchgang zwar Boden gut machen (nach dem ersten Lauf lagen sie auf dem 15. bzw. 17 Platz) aber es reichte dennoch nicht, um bei der Medaillen-Entscheidung mitzureden. Der Enneberger landete auf dem 13. Platz. Florian Eisath direkt dahinter auf Rang 14.

Quelle: ORF.at

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen