Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Ein guter Tag“

„Ein guter Tag“

florian kronbichlerSEL-Parlamentarier Florian Kronbichler lobt Italien und Österreich dafür, dass sie sich wieder lieb haben.

Florian Kronbichler begrüßt die Entspannung zwischen Italien und Österreich in der Frage des Grenzmanagements.

Der SEL-Parlamentarier schreibt in einer Aussendung:

„Ein guter Tag am Brenner. Nach dem Treffen der Außenminister Italiens und Österreichs, Angelino Alfano und Wolfgang Sobotka, von heute mittag darf resümiert werden: Es herrscht wieder Friede zwischen guten Nachbarn, auch verbaler.

Der österreichischen Seite muss bescheinigt werden, sie hat von ihrer unverhältnismäßigen Panikmache abgelassen und die vorauseilende Aufrüstung gegen eine Flüchtlingsinvasion, die es nicht gab, eingestellt. Italien seinerseits hat durch eine in letzter Zeit verantwortungsvollere Flüchtlingspolitik von Österreich merklich Druck weggenommen. Zudem hat es Größe bewiesen, indem es Österreich erlaubt hat, dass es in einer seiner schwersten internationalen Krisen nicht isoliert, sondern ihm einen Ausstieg ohne größeren Gesichtsverlust bereitet hat.

Nach dem Handschlag der beiden Innenminister und der Landeshauptleute von Tirol und Südtirol von heute darf für die Flüchtlinge eine sicherere Zukunft und für das zwischenstaatliche Verhältnis Italien-Österreich wieder das gewohnt gute Einvernehmen erwartet werden. Der Brenner hat seinen Sonderstatus unter den europäischen Binnengrenzen und seinen Symbolcharakter für Grenzüberwindung heute unter Beweis gestellt.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen