Du befindest dich hier: Home » Sport » Training in Martell

    Training in Martell

    Landeskader trainiert in Martell (Foto: Martin Gamper)

    Im Biathlonzentrum Martell herrscht bereits reger Trainingsbetrieb. Mehrere Teams haben in Martell ihre Zelte aufgeschlagen.

    Das Biathlonzentrum Martell liegt auf 1.700 m Meereshöhe und ist damit eine der höchstgelegen Anlagen ihrer Art im Alpenraum.

    Das Schneedepot mit ca. 6000 m³ Schnee vom vergangenen Winter und die Höhenlage hat sich heuer wieder einmal als großer Vorteil erwiesen.

    Dieser Umstand hat sich bei den Sportlern in den vergangenen Tagen schnell herumgesprochen und es haben gleich mehrere Teams ihre Zelte für einen Trainingsaufenthalt in Martell aufgeschlagen. So kann man in Martell derzeit zum Beispiel den Landeskader Südtirol, den Thüringer Skiverband oder die Athleten aus Aosta und dem Friaul beim Training verfolgen.

    Für die kommende Woche haben sich zudem die italienische Junioren-Nationalmannschaft sowie weitere Teams angekündigt.

    Ebenfalls sind bereits schon 2 km Loipen für den Publikumslauf geöffnet und weitere km folgen in den nächsten Tagen. Ab dem 3. Dezember 2017 ist das Biathlonzentrum auch wiederum mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bequem ab dem Bahnhof Goldrain erreichbar.

    Einer erfolgreichen Saison steht somit nichts mehr im Wege.

    Die Trainer des Landeskaders Andreas Kuppelwieser und Christian Braunhofer (Foto: Martin Gamper)

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (1)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • helli

      Es ist schon pervers, dass die Leute am 10. November auf dem Schnee vom vorigen Jahr herumrutschen. Was fuer eine Energieverschwendung!

      Was ich aber noch viel schlimmer finde, ist, dass immer noch mehr Skigebiete im Alpenraum gebaut werden, siehe das neueste „supergscheite“ Projekt „Putia-Arena“ zwischen dem Kronplatz und der Plose:

      http://bit.ly/2hia7zp

      Da greifst du dir an den Kopf!

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen