Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Einbruchversuch zur Hochzeit

    Einbruchversuch zur Hochzeit

    Während einer Hochzeitsfeier in Passeier versuchten zwei Männer, in das Haus des Brautpaares einzubrechen. Sie kamen nicht hinein, weil Freunde die Türen zugemauert hatten. Und dank einer aufgestellten Wildkamera wurden die Täter sogar gefilmt.

    von Heinrich Schwarz

    Was sich die beiden Einbrecher wohl gedacht haben? Ihr Plan wäre es gewesen, die Eingangstür zum Einfamilienhaus aufzubrechen, um dann vermutlich nach Wertsachen zu suchen. Vorgefunden haben die beiden Männer allerdings eine große Steinmauer vor der Eingangstür.

    Ehe die sichtlich überraschten Männer überlegen konnten, wie sie nun am besten vorgehen, erblickte einer der beiden eine Kamera, sagte etwas zu seinem Kollegen und drehte sich in Richtung Ausgang um. Der zweite Mann folgte ihm.

    Passiert ist dieser Einbruchversuch in der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 00.30 Uhr in der Nähe von Saltaus im Passeiertal. Zu diesem Zeitpunkt waren die Besitzer des Hauses gerade rund 500 Meter entfernt auf einer Hochzeitsfeier in einem Gasthaus. Und zwar auf ihrer eigenen Hochzeitsfeier.

    Nicht auszuschließen, dass die Einbrecher von der Hochzeit am vergangenen Samstag wussten und die Gelegenheit nutzen wollten.

    „Als wir gesehen haben, dass jemand bei uns einbrechen wollte, waren wir total geschockt. Das darf nicht wahr sein. Inzwischen aber müssen wir aufgrund der besonderen Umstände ein wenig schmunzeln“, sagen die Hausbesitzer, die eine Videoaufnahme ins Netz gestellt haben, auf der die beiden Männer mit Brecheisen und jeweils einem Rucksack auf dem Rücken zu sehen sind.

    Das Kuriose: Das Video kam nicht durch eine fix installierte Überwachungskamera zustande, sondern durch einen Hochzeits-Scherz von Freunden des Brautpaares.

    „Unsere Freunde haben unsere beiden Haustüren – die Haupteingangstür und jene in der Garage – zugemauert. In der Garage haben sie zudem eine Wildkamera aufgestellt, um unsere Reaktion filmen zu können“, so die frisch Verheirateten.

    EINEN AUSFÜHRLICHEN ARTIKEL DAZU LESEN SIE IN DER MITTWOCH-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (3)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen