Du befindest dich hier: Home » Sport » Seppi gegen Albot

    Seppi gegen Albot

    Andreas Seppi in Aktion (Foto: Tonelli)

    Andreas Seppi in Aktion (Foto: Tonelli)

    Andreas Seppi trifft in der ersten Runde des Turniers in Miami auf Radu Albot aus Moldawien.

    In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde das Hauptfeld der Männer für das Masters Turnier in Miami ausgelost. Der Kalterer Tennisprofi Andreas Seppi trifft in der ersten Runde auf den Qualifikanten Radu Albot (ATP 86).

    Andreas Seppi, der in der Weltrangliste auf Rang 80 abgerutscht ist, und der sechs Positionen schlechtere Radu Albot standen sich bisher noch nie gegenüber. Der 27-Jährige aus Moldawien schaltete in der dritten, entscheidenden Qualifikationsrunde Sergiy Stakhovsky in drei Sätzen mit 4:6, 6:2, 6:4 aus und wurde Seppi zugelost.

    Für den 33-jährigen Kalterer eine lösbare Aufgabe, der bei einem eventuellen Sieg in der zweiten Runde auf den Luxemburger Gilles Müller (ATP 29) treffen würde. Das Auftaktmatch des Südtirols findet morgen, Donnerstag statt.

    Seppi steht in Miami eine Bilanz von sieben Siegen und 11 Niederlagen zu Buche. Sein bestes Ergebnis erzielte er vor vier Jahren, als er es bis ins Achtelfinale schaffte, dann aber an Andy Murray scheiterte.

    Im Vorjahr kam der Überetscher bis in Runde 2, blieb dann aber an Alexandr Dolgopolov hängen. Nach den Absagen von Andy Murray und Vorjahressieger Novak Djokovic ist der Schweizer Stan Wawrinka die Nummer 1 der Setzliste. Beim Hartplatzturnier in den USA geht es heuer um ein Preisgeld von insgesamt 6.993.450 Dollar.

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen