Du befindest dich hier: Home » Kultur » Sissi in Trauttmansdorff

    Sissi in Trauttmansdorff

    foto_1Kaiserin „Sissi“ besucht am Sonntag die Gärten von Schloss Trauttmansdorff und das Touriseum. Sie wird in ihrem ehemaligen Feriendomizil ein weiteres Mal über die Fußpfade der Gärten flanieren.

    Am 15. Oktober dreht sich in Trauttmansdorff alles um die beliebte Kaiserin Elisabeth aus Österreich. Eine „Sissi“-Darstellerin wird in originalgetreuen Kleidern durch die Gärten spazieren und die BesucherInnen ins 19. Jahrhundert entführen. Dies bietet die Gelegenheit ein etwas anderes Erinnerungsfoto aus den Gärten mit nach Hause zu nehmen. Wer anschließend noch mehr über die österreichische Kaiserin erfahren möchte, der ist im Touriseum genau richtig. Dort erzählt eine Dauerausstellung so einiges über die beliebte Kaiserin, die es daheim nicht aushielt und neben vielen anderen Orten auch Schloss von Trauttmansdorff aufsuchte.

    Zwei von insgesamt vier Aufenthalten in Meran verbrachte Kaiserin Sissi auf Schloss Trauttmansdorff. Das erste Mal bezog sie Schloss Trauttmansdorff 1870. Sie liebte ausgiebige Spaziergänge und lange Wanderungen. Deshalb ließ sie durch den Flaumeichenwald bei Schloss Trauttmansdorff „anmuthige Fusspfade mit feinem Kies bestreut“ anlegen.

    Auf diesen Pfaden wandern die Trauttmansdorff-Gäste noch heute, wenn sie die Sissi-Promenade der Gärten entlang spazieren.

    foto_2Erst 18 Jahre nach ihrem ersten Aufenthalt auf Schloss Trauttmansdorff in Meran und ein halbes Jahr nach dem Tod ihres Sohnes Rudolf kehrte Sissi 1889 nach Trauttmansdorff zurück. Dass es sie wieder nach Meran zog, lag wohl an den „Erinnerungen an frühere, glücklichere Zeiten“, wie der Kaiser später über die Besuche auf Trauttmansdorff schrieb.

    Der Mythos um Sissi fasziniert auch heute noch Gemüter aus aller Welt.

    Doch wie viel wissen die BeuscherInnen der Gärten über die schöne Kaiserin aus Österreich? Bei einem Gewinnspiel am Sissi-Tag können die Gartengäste ihr Wissen unter Beweis zu stellen.

    Am darauffolgenden Tag, den 16. Oktober schmückt „Kaiserin Sissi“ beim Meraner Traubenfest auch einen der drei Trauttmansdorff-Festwagen. Der Tag zu Ehren Kaiserin Elisabeths in den Gärten und der Auftritt beim Traubenfest in Meran erfolgt über die Zusammenarbeit mit der Kulturroute „Sisi-Straße“, deren Partner die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen