Du befindest dich hier: Home » Sport » Eagles vor Saisonstart

Eagles vor Saisonstart

Verstärkung für die Eagles: Nicole Renault und Melissa Piacentini.

Verstärkung für die Eagles: Nicole Renault und Melissa Piacentini.

Am Wochenende beginnt die Saison für die Eagles: Es stehen zwei Spiele im EWHL-Supercup in Deutschland an. 

Die Eagles Südtirol starten mit einem klaren Ziel in diese achte Saison seit Übernahme durch den EV Bozen: Der EWHL Pokal muss nach dem Sieg 2014 wieder nach Bozen. Die Adler nehmen an der 13. Ausgabe dieses historischen und hochkarätigsten internationalen Turnier für Fraueneishockeymannschaften mit verstärktem Kader teil. Nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ ist es wahrscheinlich die bisher beste Eagles- Formation.

Der Vorstand wurde sehr früh am Markt tätig und ist der Überzeugung mit den beiden US-Amerikanerinnen Nicole Renault (Verteidigung) und Melissa Piacentini (Sturm) zwei echte Verstärkungsspielerinnen an die Talfer geholt zu haben. Die beiden Absolventinnen der Syracuse University spielten vier Jahre zusammen in der amerikanischen College-Meisterschaft NCAA und halten zurzeit den Uni-Rekord nach Punkten.

Dreh- und Angelpunkt bleibt Mannschaftskapitän Chelsea Furlani. Die Eagles können auch auf zwei Rückkehrerinnen zählen: Valentina Bettarini kommt nach etlichen Auslandsjahren nach Bozen zurück, Franziska Stocker nach einem Jahr in Finnland bei KJT in der ersten finnischen Liga.

Neben der EWHL spielen die Eagles auch im EWHL Super Cup, dessen Niveau, dank der Teilnahme der drei besten Mannschaften aus Deutschland noch etwas höher ist. Los geht es bereits am 10. und 11. September mit zwei Auswärtsfahrten. Am Samstag spielen die Eagles in der Saturn-Arena gegen den ERC Ingolstadt (17 Uhr), am Sonntag in Grafing bei München gegen den deutschen Vizemeister ESC Planegg (15 Uhr). Am EWHL Super Cup nehmen außerdem der ECDC Memmingen (deutscher Meister) teil sowie ŠKP Bratislava (Slowakei), KMH Budapest (Ungarn), Aisulu Almaty (Kasachstan) und die beiden österreichischen Auswahlmannschaften Austrian Sabres Selection und Austrian Eagles Selection. In den bisherigen beiden Spielen des EWHL Super Cup, schlug Bratislava Ingolstadt mit 3:1 und verlor mit dem gleichen Ergebnis gegen Memmingen.

„Das Vereinsziel lässt sich einfach formulieren“, meint General Manager Manfred Klotz „der EWHL-Pokal soll wieder nach Bozen wandern. Besonders gegenüber dem etwas schwierigen Vorjahr wurde die Mannschaft gezielt verstärkt. Die Verteidigung dürfte das Prunkstück sein, daher kann auch der Sturm sich aufs Tore schießen konzentrieren. Das Ziel ist also durchaus realistisch. Wenn es gelingt die Torausbeute endlich zu verbessern. Ein Problem, an dem das italienische Eishockey wohl überhaupt krankt.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen