Du befindest dich hier: Home » News » „Ich bin da“

    „Ich bin da“

    „Ich bin da“

    Die SVP-Abgeordnete Magdalena Amhof reagiert auf die polemischen Äußerungen von Andreas Pöder und stellt klar: „Ich arbeite intensiv an einer Lösung für Sterzing.“

    „Magda ist da!“

    Mit klaren Worten reagiert die SVP-Abgeordnete und Arbeitnehmer-Vertreterin Magdalena Amhof auf die Kritik von Andreas Pöder.

    „Während andere Pressemitteilungen verfassen und unnötige und ehrenrührige Spekulationen über Abgeordnetenkollegen von sich geben, arbeiten wir an möglichen Lösungsvorschlägen für die Geburtenstation Sterzing“, stellt Magdalena Amhof klar.

    Die SVP-Politikerin weiter:

    „Gespräche mit den Betroffenen waren und sind auf der Tagesordnung, ein Termin jagt den nächsten – das Akutthema Sterzing ist omnipräsent. Es wird zur Zeit sehr intensiv und konstruktiv diskutiert. Es wäre angemessen, wenn sich auch der Abgeordnete Andreas Pöder ernsthaft einbringen und an einer zukunftsweisenden, realisierbaren und guten Lösung mitarbeiten würde. Umso beschämender ist es, dass er diese Thematik für polemische Oppositionsarbeit ausnutzt. Dafür ist das Thema zu ernst – schade, dass Pöder dies verkennt.“

    Clip to Evernote

    Kommentare (3)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen