Du befindest dich hier: Home » News » Hauchdünner Sieg

    Hauchdünner Sieg

    Hauchdünner Sieg

    Herbert Fauster schlägt seinen Rivalen Kurt Ploner um nur 36 Stimmen. Der LIVE-Ticker zur Gemeinde-Wahl in Niederdorf.

    +++ Update 10:40 Uhr +++

    So sieht der Gemeinderat in Niederdorf aus:

    Bildschirmfoto 2016-05-09 um 10.36.47

    Bildschirmfoto 2016-05-09 um 10.37.01

    +++ Update 00:50 Uhr +++

    Das offizielle Ergebnis:

    Unbenannt

    +++ Update 00:40 Uhr +++

    WAHL 16 Herbert Fauster

    Herbert Fauster

    Wie hat Wahlsieger Herbert Fauster den Wahlabend erlebt? „Spannend war’s“, freut sich der designierte Bürgermeister im Gespräch mit der TAGESZEITUNG, „aber mittlerweile bin ich dem Wähler einfach nur mehr dankbar.“

    Für den knappen Sieg über Kurt Ploner hat Herbert Fauster eine einfache Erklärung: „Er war Amtsinhaber und ich ein Newcomer.“ Nun hofft der SVP-Vertreter noch auf ein starkes Abschneiden seiner Liste.

    +++ Update 23:54 Uhr +++

    Der Sieger steht fest: Mit 431 zu 395 Stimmen schlägt Herbert Fauster den Ex-Bürgermeister Kurt Ploner von der Liste „Niederdorf bewegen.“ Ein äußerst knappes Rennen: Ausschlaggebend waren gerade einmal 36 Bürger.

     

    +++ Update 23:50 Uhr +++

    Wie kam es eigentlich zum Duell Ploner gegen Fauster?

    „Überall sitzen Leute der Volkspartei. Insofern ist dieser Konflikt in Niederdorf hausgemacht“, analysierte SVP-Bezirksobmann Meinhard Durnwalder nach dem Wahlverlust im Mai 2015. Bis heute hat sich an dieser Analyse nicht viel geändert.

    Mit Herbert Fauster (Bündnis 2016) und Kurt Ploner (Niederdorf bewegen) zanken sich in Niederdorf zwei ehemalige Räte der Volkspartei um den Bürgermeistersessel.

    WAHL 16 Kurt Ploner 03Zur Erinnerung: 2014 war es vor den planmäßigen Wahlen in Niederdorf zum Showdown gekommen. Zuerst hatten sich viele Kandidaten aus der SVP zurückgezogen und wollten nicht mehr kandidieren, wenn Kurt Ploner Spitzenkandidat bleiben sollte. Nur wenige Tage vor Terminschluss hat die Volkspartei dann ihrem Bürgermeister Ploner eine Absage erteilt und sich selbst für Altbürgermeister Johann Passler als Kandidaten entschieden.

    Ploner gewann, mit seiner eigenen Liste, zwar dennoch die Wahl – konnte seine Regierung aber nicht lange halten.

    Nun will es Ploner erneut wissen. Ihm gegenüber steht eine in Südtirol einzigartige Konstruktion: SVP, Freiheitliche, Süd-Tiroler Freiheit und Dorfliste fordern den Ex-Bürgermeister heraus. Ob dieses Bündnis dafür reicht, dürfte sich in Kürze zeigen.

     

    +++ Update 21:48 Uhr +++

    Die endgültige Wahlbeteiligung in Niederdorf liegt bei 75,04 Prozent, das sind 2,96 Prozent weniger als noch im Jahr zuvor.

    Insgesamt gaben 881 von 1.174  Bürgern ihre Stimme ab, davon 422 Männer und 459 Frauen.

    +++ Update 21:00 Uhr +++

    Herzlich Willkommen zum TAGESZEITUNG-Live-Ticker für die Gemeindewahl in Niederdorf. Die Redakteure Matthias Kofler und Anton Rainer bleiben für Sie wach – und verfolgen das Duell um die konfliktreiche Pusterer Gemeinde.

    Hat das einzigartige Bündnis aus SVP, Freiheitlichen und Süd-Tiroler Freiheit eine Chance? Kann Altbürgermeister Kurt Ploner etwas gegen den überparteilichen Widerstand ausrichten?

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen