Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Countdown

    Der Countdown

    Roland Fischnaller © Miha Matavz

    Roland Fischnaller © Miha Matavz

    Der Countdown läuft: Am Samstag, 12. Dezember wird der Snowboard-Weltcup mit dem Parallel-Riesentorlauf in Carezza eröffnet.

    Es ist mittlerweile zur Tradition geworden, dass der FIS Snowboard Weltcup in Südtirol beginnt. Bereits zum fünften Mal werden die besten „Brettlrutscher“ auf der Pra-di-Tori-Piste um Weltcuppunkte kämpfen. Und mitten unter ihnen die starken heimischen Snowboarder, die auch in diesem Jahr um den Sieg mitfahren möchten.

    Roland Fischnaller & Co. haben schließlich starke Ergebnisse aus dem Vorjahr zu verteidigen.

    Der 35-jährige Villnößer holte sich im Dezember 2014 den Sieg, Nadya Ochner belegte den dritten Platz. Für „Fisch“ war es damals der zweite Heimsieg. Auch im Dezember 2011 hatte er sich durchgesetzt.

    Mit Aaron March (Sterzing) und Edwin Coratti (Graun) hatten im Vorjahr zwei weitere “Azzurri” die Qualifikation überstanden, schieden danach jedoch im Achtelfinale aus. March belegte am Ende Rang zehn, Coratti wurde Zwölfter.

    Christoph Mick: „Arbeiten noch an der Feinabstimmung“

    „Es ist immer schön zu Hause zu fahren. Aber ich bin froh, dass wir noch einen Monat haben, um uns vorzubereiten. Das gesamte Team ist zwar super in Schuss, aber trotzdem wollen wir in Carezza nichts dem Zufall überlassen. Es gilt noch an der Feinabstimmung zu arbeiten. Ich freue mich, dass ich wieder vor meinen Fans fahren darf“, sagt Christoph Mick, der in der Saison 2014/15 zum ersten Mal auf das Weltcuppodium geklettert war. Mick ist in Welschnofen zu Hause, kennt das Skigebiet Carezza also wie seine Westentasche.

    Das diesjährige Weltcuprennen am Samstag, 12. Dezember 2015 beginnt um 8.45 Uhr mit der Qualifikation. Die Endläufe im Single-Run-Format mit den jeweils 16 schnellsten Snowboarderinnen und Snowboardern aus der Quali sind hingegen ab 12.30 Uhr vorgesehen. Das große Finale steigt gegen 13.30 Uhr.

    Am Donnerstag, 10. Dezember, bzw. Freitag, 11. Dezember sind zwei Trainingsläufe auf der Pra-di-Tori-Piste vorgesehen.

     

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen