Du befindest dich hier: Home » Kultur » Der Minus-Beitrag

Der Minus-Beitrag

Der Minus-Beitrag

Weil ein renommierter Bozner Kulturverein einen leichten Überschuss in seiner Jahresbilanz findet, will die Gemeinde nachträglich Beiträge kürzen. Die Chronik eines Präzedenzfalles, gegen den das Land prompt intervenierte.

Von Anton Rainer

„Ja, es stimmt“, sagt Maria Gostner (Name von der Redaktion geändert), „wir haben derzeit ein großes Problem mit der Bozner Gemeindeverwaltung.“ Noch befinde man sich zwar in intensiven Verhandlungen, weswegen die Geschäftsführerin weder ihren richtigen Namen, noch den ihres Vereins in der Zeitung lesen möchte – aber in der Sache fühle sie sich „mehr als ohnmächtig.“

In der Tat handelt es sich um einen seltsamen Präzedenzfall, der sich derzeit in der Landeshauptstadt abspielt:

Weil ein renommierter Bozner Kulturverein, der seit Jahrzehnten erfolgreich arbeitet, in diesem Jahr ein Bilanz-Plus von rund 1.300 Euro einfuhr, will die Gemeinde ihren Beitrag, der für die ordentliche Tätigkeit des Vereins gewährt wurde, kurzerhand zurück.

Ein südtirolweit einzigartiger Fall, der die Veranstalter vor ungeahnte Schwierigkeiten stellt. „Mein Gerechtigkeitssinn schließt diese Vorgangsweise aus“, sagt Maria Gostner. Ein Gerechtigkeitssinn, der in Bozen tatsächlich immer wieder mal auf der Strecke bleibt. „Ja, es stimmt“, sagt der Grünen-Politiker und Konzertorganisator Tobias Planer, „wenn man am Ende eines Projekts seinen Haushaltsabschluss abgibt, heißt es immer wieder: Entweder man geht auf Null aus, oder Geld zurück.“

Planer, der in der Vergangenheit Mitglied der Bozner Gemeinde-Kommission Schule & Freizeit war, erinnert sich an eine Zahlung von über 5.000 Euro, die die Gemeinde von einem Verein einforderte. Die Folge? „Man kann keine Rücklagen bilden, die Planung wird erschwert.“ Schon seit langem wünscht sich Planer eine Art Sicherheitspolster in der Höhe von 3.000 Euro, um zumindest einen kleinen Überschuss zu ermöglichen.

LESEN SIE DEN GESAMTEN BERICHT IN DER PRINT-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen