Du befindest dich hier: Home » Chronik » Der Zündler-Prozess

    Der Zündler-Prozess

    brand taufers1 ff schleisAm Landesgericht beginnt am Dienstag der Prozess gegen den mutmaßlichen Brandstifter Siegfried Prieth aus Schluderns.

    (tom) Brandstiftung ist im oberen Vinschgau (wieder) ein großes Thema.

    Wie die TAGESZEITUNG vor kurzem berichtete, haben die Carabinieri einen Mann identifiziert, der für fünf Brände, darunter den Großbrand in Langtaufers, verantwortlich sein soll. Derzeit wird nach weiteren Beweisen gegen den Mann gesucht, der von Zeugenaussagen belastet wird.

    Ein weiterer Fall von Brandstiftung, zu dem die Ermittlung bereits abgeschlossen ist, ist jener des 69-jährigen Siegfried Prieth. Der Mann aus Schluderns sitzt seit Jänner in U-Haft, seit Juni im Hausarrest mit elektronischer Fußfessel (als einer der ersten in Südtirol).

    Und am Dienstag beginnt am Bozner Landesgericht das Hauptverfahren gegen Prieth.

    Die Staatsanwaltschaft legt ihm zwei Brandstiftungen in Glurns zur Last, der Schludernser soll zwei Städel in Brand gesetzt haben, wobei erheblichen Sachschaden (auch an umliegenden Gebäuden) entstand. In einem Fall wurde Prieth quasi auf frischer Tat ertappt.

    Das ist aber nicht alles. Bei einer Hausdurchsuchung stellten die Carabinieri bei ihm ein nicht gemeldetes modifiziertes Gewehr sicher. Auch Gerätschaften zum Schnapsbrennen.

    Weil sich Prieth in U-Haft befindet, wird der Mann einem Sofort-Verfahren unterzogen: Die Vorverhandlung wird übersprungen und es geht sofort in eine Hauptverhandlung.

     

    Clip to Evernote

    Kommentare (4)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen