Du befindest dich hier: Home » News » Bagger zum Verkauf

    Bagger zum Verkauf

    Nach dem Konkurs des Bauriesen ZH hat am Montag die Versteigerung der Geräte und Baumaschinen begonnen. Alles online.

    von Silke Hinterwaldner

    Es gibt Kräne, Bagger, Autos, Paletten, Motorsägen, Stapler, Schläuche, Container und vor allem jede Menge Zubehör, das man auf der Baustelle benötigt. Am Montag um 8.30 Uhr fiel der Startschuss für die Versteigerung der Baumaschinen und Baugeräte aus der Konkursmasse des Unternehmens ZH.

    Bereits in der vergangenen Woche konnte man sich in Atzwang, Gais und Bruneck anschauen, was zum Verkauf steht. „Es ging nicht zu wie auf einem Viehmarkt“, sagt ein Bauunternehmer aus dem Pustertal, „aber es kamen doch einige interessierte Leute, um zu sehen, ob etwas für sie dabei wäre.“ Auch er selbst hat sich eine kleine Einkaufsliste zusammengestellt. Schließlich ist die Insolvenz eines Unternehmens immer eine gute Gelegenheit, um preisgünstig an wertvolle Baumaschinen zu kommen – so traurig das für die Betroffenen selbst auch auch klingen mag.

    Im Pustertal hat man durchaus Erfahrung mit derlei Versteigerungen. Vor allem in der Baubranche sind größere und kleinere Unternehmen in den vergangenen Jahren immer wieder ins Wanken geraten. Eines ist aber relativ neu: die Online-Versteigerung der ZH-Gerätschaften. Manch einer tut sich sicherlich nicht ganz leicht mit dieser Methode, manch einer regelt diese Dinge lieber vor Ort als im Netz die Preisentwicklung zu verfolgen – aber bei der ZH-Insolvenz hat man diesen Weg gewählt.

    Die Auktion leitet ein großes Auktionshaus aus München. Auf der Homepage von „Fritz Huber Auktionen“ kann man die Versteigerung verfolgen. Insgesamt stehen 3.000 Posten zum Verkauf, das klingt nach viel, ist aber in Verhältnis zur Größe des Unternehmens ZH eine durchaus überschaubare Menge an Geräten und Zubehör.

    Für Christian Gartner, selbst Unternehmer aus Gais und seit eineinhalb Monaten auch Bürgermeister seiner Gemeinde, bietet die Versteigerung wenig Interessantes. Er wäre nur froh, wenn man den Kran endlich entfernt würde.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (12)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen