Du befindest dich hier: Home » News » Tod einer Soldatin

    Tod einer Soldatin

    Die Unfallstelle (Foto: Bergrettungsdienst)

    Die Unfallstelle (Foto: Bergrettungsdienst)

    Eine 26-jährige Soldatin ist am Mittwoch am Ifinger tödlich verunglückt. Die Heeresangehörige stürzte 50 Meter in die Tiefe und erlag ihren Verletzungen im Spital.

    Eine 26-jährige Soldatin ist am Mittwoch am Ifinger tödlich verunglückt.

    Alessia Chiaro (+) - Foto: Facebook

    Alessia Chiaro (+) – Foto: Facebook

    Die Frau hatte mit einer 17-köpfigen Heeresgruppe an einem Ausbildungslehrgang im Gelände teilgenommen. Die Gruppe war über den Piffinger zum Iffinger Schartl aufgestiegen. Laut Angaben der Carabinieri habe die Heeresangehörige auf dem Rückweg den Weg für einige Touristen freimachen wollen. Dabei soll die 26-Jährige ausgerutscht und rund 50 Meter in die Tiefe gestürzt sein.

    Die Frau wurde vom Rettungshubschrauber und von der Bergrettung mittels Seilwinde geborgen. Sie wurde mit schwersten Verletzungen in das Bozner Krankenhaus geflogen. Dort ist die Frau um 12.30 Uhr verstorben.

    Beim Unfallopfer handelt es sich um Alessia Chiaro, die in der Provinz Rieti wohnhaft war.

    Zur Unfallursache ermitteln die Carabinieri.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen