Du befindest dich hier: Home » Sport » Krokodil in der Pumpe

    Krokodil in der Pumpe

    Krokodil in der Pumpe

    Matthias und Jakob Weger bestreiten am Samstag bei der Kanuslalom-WM der U23 und U18 in Brasilien den Halbfinallauf im Kajak-Einer.

    Die Weger-Brüder müssen am Samstag bei der Kanuslalom-WM in Foz do Iguazú in Südostbrasilien ihr ganzes Können zeigen, wenn sie sich im Kajak-Einer im Halbfinale für den Finallauf am Samstag mit den besten zehn Kajak-Paddlern qualifizieren wollen. Beide haben das Potenzial dafür, unter die Top Ten zu kommen. Voraussetzung dafür ist aber, dass sie ihre Laufzeit beträchtlich steigern und dabei einigermaßen fehlerfrei bleiben.

    In der Quali haben beide etwas gepatzt und trotzdem den Sprung ins Halbfinale der besten 40 Nachwuchspaddler geschafft, Matthias als 29. in der U23 und Jakob als 23. in der U18.

    Die Halbfinalläufe können morgen auf der Homepage der WM unter www.foz2015.org.br im Livestreaming mitverfolgt werden, jener von Matthias ab 14.15 Uhr MEZ und jener von Jakob ab 20.15 Uhr MEZ. Auf der Homepage gibt es auch einen Liveticker. Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert.

    Walter Weger, der Vater von Matthias und Jakob, der zusammen mit seiner Ehefrau Elke vor Ort ist, teilte eine bemerkenswerte Begebenheit mit:

    „Während der letzten Trainingstage wurde die große Wasserpumpe, welche die künstliche Wettkampfstrecke mit Wasser versorgt, schwer beschädigt. Die Ursache war ein Krokodil, welches in die Pumpe hineingeraten ist“. Außerdem berichtete Walter Weger, dass das Klima subtropisch und warm ist und ebenso das Wasser des Flusses Parana“.

    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Kontakt

    Nach oben scrollen