Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Kündigungen

    Die Kündigungen

    Die Kündigungen

    Die im Dezember suspendierten Uni-Professoren Alberto Sillitti und Giancarlo Succi haben gekündigt. Die Uni hat die Kündigungen angenommen.

    Die Freie Universität Bozen hatte die beiden Professoren der Fakultät für Informatik, Giancarlo Succi und Alberto Sillitti, im Dezember vergangenen Jahres für 30 Tage suspendiert.

    Professor Succi

    Professor Giancarlo Succi

    Über die Gründe dieses Aufsehen erregenden Schrittes schwieg sich die Uni-Leitung aus.

    Succi, der bereits Dekan der Informatik-Fakultät war, und Sillitti waren in den vergangenen Jahren aufgrund ihrer Nebentätigkeiten ins Visier des Rechnungshofes geraten.

    Im Februar 2013 wurde Sillitti vom Rechnungshof zu einer Zahlung von 31.337 Euro verdonnert.

    Laut Rechnungshof hätte der Professor nichts dazuverdienen dürfen.

    Succi war hingegen im Jahr 2012 vom Rechnungshof wegen seiner Nebentätigkeiten verurteilt worden. Er musste 204.707 Euro zurückzahlen.

    Vollzeitprofessoren dürfen keine zusätzliche gewinnbringende Tätigkeit auszuüben.

    Nun haben Succi und Sillitti einen vorläufigen Schlussstrich unter die Affäre gezogen.

    Am Mittwochabend teilte die Uni-Leitung mit, die beiden Professoren hätten ihre Kündigung eingereicht. Die Uni habe diese Kündigungen angenommen.

    Zu den Hintergründen dieser Affäre macht die Uni nach wie vor keine Angaben.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (14)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen