Du befindest dich hier: Home » News » Glückliche Lehrer

Glückliche Lehrer

Südtirols Grund-, Mittel- und Oberschullehrer dürfen sich über Gehaltsvorrückungen im Wert von 6,6 Millionen Euro freuen.

Zwei Jahre lang lagen die Gehaltsvorrückungen von Lehrpersonen der Grund-, Mittel- und Oberschulen auf Eis. Nun hat die Landesregierung die gesamte Finanzierung der ausständigen Vorrückungen gesichert.

„Die Gehaltsvorrückungen für 2012 und 2011 können damit in zwei bis drei Monaten an das Lehrpersonal in Schulen staatlicher Art ausgezahlt werden“, sagt die zuständige Landesrätin Waltraud Deeg gegenüber der TAGESZEITUNG.

Die Entscheidung der Landesregierung sieht demnach vor, die Vorrückungen für die Jahre 2011 und 2012 zu finanzieren, und zwar samt Nachzahlungen für 2013 und 2014. Dafür werden insgesamt 6,6 Millionen Euro bereitgestellt.

Waltraud Deeg zeigt sich zufrieden: „Auf staatlicher Ebene hat es seit 2010 keine Inflationsanpassung bei den Beamtengehältern mehr gegeben. Dadurch mussten die Mitarbeiter in den letzten fünf Jahren rund 13 Prozent ihres Gehaltes einbüßen. Deshalb ist die Finanzierung der Gehaltsvorrückungen eine wichtige Maßnahme, gerade auch für das Reinigungspersonal an Schulen und die Schulwarte, also für jene Mitarbeiter, die ohnehin keine großartigen Gehälter beziehen.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen