Du befindest dich hier: Home » Night-Fieber » Bezahlte Kommentare

Bezahlte Kommentare

Wie kann man die Kommentare im Netz unter Kontrolle halten? Das Onlinemagazin „Tablet“ prescht mit einer Initiative vor – und lässt ihre Kommentar-Schreiber zahlen.

Das Lesen der Artikel bleibt nach wie vor kostenfrei. Dafür ändert das Onlinemagazin „Tablet“ seine Vorschriften bei den User-Kommentaren:

Für zwei Dollar pro Tag können die Leser draufloskommentieren, die monatliche Rate schlägt mit achtzehn Dollar zu Buche, das Jahreskommentarabo kostet 180 Dollar.

Wer nicht zahlt, muss schweigen.

Wie Chefredakteurin Alana Newhouse erklärt, ist dieser Vorstoß besser, als wenn man alle Kommentare unterbindet, wie es manche Medien inzwischen tun. Bei „Tablet“ soll die Gebühr nun für eine Art „Zivilisierung“ der Diskussion sorgen und „viele, wenn nicht die meisten der übelsten Missetäter ausschalten“.

Was halten Sie von dem Vorhaben? Diskutieren Sie mit im Forum!

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen